close
close
close

BAG-Urteile

Eine Flut an Entscheidungen und Urteilen prägen die deutsche Arbeitsrechts-Landschaft. Kaum vergeht ein Monat ohne wichtige, praxisrelevante Prozesse zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. In der Personalwirtschaft fasst unsere Autorin Prof. Dr. Stephanie Michel aktuelle BAG-Urteile zusammen und gibt wertvolle Tipps für die Praxis. Hier finden Sie die Beiträge aus dem Heft.

Unsere Autorin:
Professorin Dr. Stephanie Michel
Leiterin des Brüsseler Büros des Deutschen Notarvereins
Professorin für Wirtschaftsrecht, Fachhochschule der Wirtschaft, Hannover

 

Aktuelle BAG-Urteile - Übersicht

Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz findet keine Anwendung, wenn ein Arbeitgeber mit einer Gewerkschaft im Rahmen von Tarifverhandlungen vereinbart, für deren Mitglieder bestimmte Zusatzleistungen zu erbringen. Aufgrund der Angemessenheitsvermutung von Verträgen tariffähiger Vereinigungen findet eine mehr...
Die unterschiedliche Behandlung von gewerblichen Arbeitnehmern und Angestellten bei der Berechnung der Betriebsrente im Rahmen einer Gesamtversorgung kann zulässig sein, wenn die Vergütungsstrukturen, die sich auf die mehr...
Nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) hat jeder Arbeitnehmer in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Diese Vorschrift ist unabdingbar. Die Entstehung des gesetzlichen Urlaubsanspruchs erfordert nur den mehr...
Das Allgemeine Gesetz zur Gleichbehandlung (AGG) erfordert Schriftform zur Geltendmachung von Schadensersatzund Entschädigungsansprüchen. Nach der vorliegenden Entscheidung wird diese Schriftform auch durch die Einreichung einer mehr...
Eine Bestimmung in einer Versorgungsordnung, nach der ein Anspruch auf eine betriebliche Altersrente nicht besteht, wenn der Arbeitnehmer bei Erfüllung der nach der Versorgungsordnung vorgesehenen zehnjährigen Wartezeit das 55. mehr...
Beabsichtigt der Arbeitgeber, zur Planung und Durchführung erforderlicher Maßnahmen des Arbeitsschutzes nach dem Arbeitsschutzgesetz eine geeignete Organisation aufzubauen und ausgewählten Arbeitnehmern hierbei näher mehr...
Wird unter Verstoß gegen das Mutterschutzgesetz einer schwangeren Arbeitnehmerin eine Kündigung erklärt, stellt dies eine Benachteiligung wegen des Geschlechts dar und kann einen Anspruch auf Entschädigung auslösen.Das mehr...
Die Anfechtungstatbestände der Insolvenzordnung (InsO) ermöglichen es vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens vorgenommene Zahlungen rückgängig zu machen. Dies ist für den Zeitraum der vergangenen zehn Jahre möglich, wenn der mehr...
Die Insolvenzordnung gibt im Insolvenzverfahren die Möglichkeit der Schaffung einer ausgewogenen Personalstruktur durch Bildung von Altersgruppen. Dies ist keine Verletzung des unionsrechtlichen Verbots der Altersdiskriminierung. mehr...
Ansprüche auf Entschädigung bei Verstößen gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) können nur gegenüber dem Arbeitgeber geltend gemacht werden. Ein Personalvermittler, der für den Arbeitgeber tätig ist, haftet mehr...
Gesamte Einträge: 46
 Weiter >  | 1 |  2  |  3   ...   5 
Newsletter!
Jede Woche die wichtigsten Meldungen aus Personal, Management, Weiterbildung und Arbeitsrecht bequem und schnell in Ihrem E-Mail-Eingang:
Jetzt Anmelden
ANZEIGE

Schreiben Sie uns!
Wenn Sie interessante Meldungen haben oder es in Ihrem Unternehmen eine Veränderung im Personalwesen gibt, die Sie bekannt geben möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail, bei einer Personal-Meldung am besten gleich mit einem Foto der Person.
Experten im Arbeits- und Sozialrecht

Finden Sie den richtigen Rechtsanwalt für alle Fragen im Arbeits- und Sozialrecht bei unserem Schwesterportal anwalt24.de:


HR Google Anzeigen