Noch mehr aktuelle Urteile

Entscheidungen von Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten, Bundesarbeitsgericht und EuGH.

Urteil des Bundessozialgerichts

Morgendlicher Weg ins Homeoffice ist gesetzlich unfallversichert

Handelt es sich um einen Arbeitsunfall, wenn sich ein Mitarbeiter zu Hause auf dem Weg ins Homeoffice verletzt? Ein neues Urteil des Bundessozialgerichts gibt Aufschluss.

Weiterlesen
LAG Berlin-Brandenburg

Urteil: Tragen einer OP-Maske begründet keinen Anspruch auf tariflichen Zuschlag

Haben Beschäftigte, die während der Arbeit zum Schutz vor einer Corona-Infektion eine medizinische Maske tragen müssen, Anspruch auf einen tariflichen Erschwerniszuschlag? Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg musste das entscheiden.

Weiterlesen
Grundsatzurteil des BAG

Bei „Kurzarbeit Null“ darf Urlaub gekürzt werden

Müssen Arbeitnehmer bei Kurzarbeit Null, also wenn wegen Kurzarbeit keine Stunde gearbeitet wurde, eine Urlaubskürzung akzeptieren? Das war bislang umstritten. Nun hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

Weiterlesen
Befristungsvereinbarung

Dienstreise am Vortag: Wann genau beginnt das Arbeitsverhältnis?

Zählt die Fahrt zur einer Schulung schon zum Arbeitsverhältnis, auch wenn die Anreise vor dem vereinbarten ersten Arbeitstag erfolgt? Dass dies für die Wirksamkeit eines befristeten Arbeitsvertrags entscheidend sein kann, zeigt ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts.

Weiterlesen