Noch mehr aktuelle Urteile

Entscheidungen von Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten, Bundesarbeitsgericht und EuGH.

Kündigung

Schlechte Arbeitsleistung muss nachgewiesen werden

Eine Zange klemmt einen Paragrafen ein Unternehmen können Arbeitnehmern, die eine schlechte Arbeitsleistung bringen, kündigen. Allerdings müssen sie die Kündigung konkret begründen und dem Mitarbeiter eine Pflichtverletzung – auch im Vergleich zu anderen Mitarbeitern – nachweisen können.

Weiterlesen
Verkehrssicherungspflicht

Wenn der Arbeitgeber für Sturmschäden haftet

Ast beschädigt parkendes Auto Arbeitgeber müssen die Mitarbeiter oder deren Eigentum auf dem Betriebsgelände vor erkennbaren Gefahren schützen. Unzureichende Sicherheitsmaßnahmen können eine Schadensersatzpflicht nach sich ziehen, zum Beispiel bei Sturmschäden.

Weiterlesen
Der skurrile Fall des Monats

Der aus-gestochene Polizeibewerber

Herz, Anker, der Schriftzug „Mutti“? Das war einmal. Längst sind Tätowierungen nicht mehr nur körperlicher Modeschmuck einschlägiger Szenekreise, sondern massenkompatibel. Doch wie sieht das die Polizei?

Weiterlesen
Schwerbehinderung

Keine Entschädigung für nicht eingeladenen Bewerber

Paragraf mit Fragezeichen Unternehmen sind nicht verpflichtet, schwerbehinderte Bewerber zum Vorstellungsgespräch einzuladen, wenn diese nicht über die geforderte fachliche Eignung verfügen. In diesem Fall haben Bewerber keinen Anspruch auf Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.

Weiterlesen