Noch mehr aktuelle Urteile

Entscheidungen von Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten, Bundesarbeitsgericht und EuGH.

Tarifliche Gehaltszuschläge

Sind Oster- und Pfingstsonntag "hohe Feiertage“?

Schreibt der Tarifvertrag einen Zuschlag für die Arbeit an „hohen Feiertagen“ vor, ist der Zuschlag nach Ansicht des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf auch für den Oster- und Pfingstsonntag zu zahlen - obwohl diese beiden Tage in fast allen deutschen Bundesländern keine gesetzlichen Feiertage sind.

Weiterlesen
Arbeitszeugnis

Gelocht oder ungelocht?

Arbeitgeber dürfen ein Arbeitszeugnis gelocht ausstellen, wenn das Unternehmen ausschließlich gelochtes Geschäftspapier verwendet und die Zeugniserstellung auf ungelochtem Papier in der jeweiligen Branche kein Standard ist. Das geht aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Weiden hervor.

Weiterlesen
Schwerbehinderte Bewerber

Urteil zum gestuften Ausschreibungsverfahren im öffentlichen Dienst

Öffentliche Arbeitgeber müssen Bewerber mit einer Schwerbehinderung grundsätzlich zum Vorstellungsgespräch einladen. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt beim sog. gestuften Ausschreibungsverfahren, wie aus einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein hervorgeht.

Weiterlesen