Der Personalwirtschaft Adventskalender 2017

Weihnachten naht und das Jahr neigt sich dem Ende. Genau die richtige Zeit, um unsere Leser mit den spannendsten Gesprächen, Lebensläufen und Reportagen über Personaler zu beglücken. Wie es sich für einen Adventskalender gehört, natürlich nicht auf einen Schlag, sondern Türchen für Türchen.

×

14

Nicht schon alle Türchen vorher öffnen!

×

8

Frank Kohl-Boas gehört zu den mutmaßlich glücklichen Menschen, die nicht nur mit, sondern auch für Google arbeiten. Als Personalverantwortlicher setzt er auf Employability – an erster Stelle bei sich selbst. Lesen Sie, warum ihn der Umgang mit Macht reizt.

› Weiterlesen

×

21

Nicht alle Türchen auf einmal öffnen!

×

1

Sie sieht sich als Wanderin zwischen den Welten: Felicitas von Kyaw ist Veränderungen in ihrem Job gewöhnt und findet, dass eben diese sehr bereichern können. Welche Stationen sie bereits durchlaufen hat und welchen Job sie aktuell bei der Vattenfall Group erledigt, lesen Sie in ihrem Lebenslauf.

› Weiterlesen

×

12

„Sehnsucht nach Gestaltung und Verantwortung”: Oliver Maassen sieht für HR zurzeit vor allem die Chance, Vorreiter statt Abarbeiter zu sein. Aus Erfahrung weiß er: Der Einsatz für eigene Überzeugungen lohnt sich.

› Weiterlesen

×

19

Für diese spannende Geschichte müssen Sie noch bis zum 19. Dezember warten.  

×

22

Nein, nicht schon alle Türchen öffnen. Etwas Geduld bitte.  

×

6

„Exotin in HR“: Als pionierhaft bezeichnet Nicole Goodfellow ihren Lebenslauf. Denn sie geht voran – zurzeit vor allem in Sachen Fehlerkultur. Als Initiatorin der HR Failure Night fordert sie Mut zum Gespräch übers Scheitern.

› Weiterlesen

×

11

Der Lebenslauf von Thymian Bussemer bewegt sich zwischen Wissenschaft, Journalismus, Wirtschaft und Politik. Mittlerweile hat er seine berufliche Heimat gefunden: im HR-Ressort bei Volkswagen. 

› Weiterlesen

×

15

  Nicht schon alle Türchen vorher öffnen!

×

4

„Neugierig nach Wissen und Leben, ideenreich und kreativ, mutig und ausdauernd” – so beschreibt Ursula Schütze-Kreilkamp ihren Lebenslauf in wenigen Worten. Wir finden: Da verspricht sie nicht zu viel.

› Weiterlesen

×

17

Noch etwas Geduld. Am 17. finden Sie hier eine spannende HR-Story.

×

2

Von der Wissenschaft über das Finanzwesen hin zu HR: Das waren die bisherigen Stationen in Martina Giegs Berufsleben. Lesen Sie, wie sie mit ihrem Team die HR-Transformation bei Heraeus vorantreibt.

› Weiterlesen

×

20

Hier ist erst am 20. Dezember etwas zu sehen. 

×

7

Lesen Sie unser Interview mit Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Telekom AG, aus dem Jahr 2015. Jüngst ist Sattelberger für die FDP in den Bundestag eingezogen.

› Weiterlesen

×

23

Nein, nicht schon alle Türchen vorher öffnen.

×

9

BASF-Vorstand Margret Suckale ging im April diesen Jahres in den Ruhestand. Eine von Deutschlands erfolgreichsten und prominentesten Managerinnen verlässt die operative Bühne. Wir trafen sie zum Interview in Ludwigshafen.

› Weiterlesen

×

5

„HR ist meine Berufung“: Ulf Werkmeister ist kein Mensch der Routine. Die Vielfalt der HR-Themen hat ihn daher dazu gebracht, den Weg in die Welt der Personaler einzuschlagen. Bereut hat er dies nie.

› Weiterlesen

×

10

Lesen Sie heute mehr über unseren Besuch bei Gunther Olesch im Jahr 2011 und wie der Vollblutpersonaler fast einmal in der Werbebranche gelandet.

› Weiterlesen

×

13

Bitte noch bis zum 13. warten!

×

16

Leider noch nichts da. Sie werden wohl bis zum 16. Dezember warten müssen.

×

3

Das Magazin „Vice” schreibt über Sex, Drogen und Rock ’n’ Roll – so tiefenscharf, dass mancher Kandidat denkt, dort brauche man für einen Job vor allem Sachkenntnis in diesen Kategorien. Personalchef Jannis Tsalikis hat seinen Posten aber ganz nüchtern bekommen.

› Weiterlesen

×

18

Hier steht erst am 18. etwas!

×

24

Auch das 24. Türchen lässt sich natürlich erst an Heiligabend öffnen.