So geht Entschleunigung im Berufsalltag

Zu viel Arbeit macht krank: Laut einer aktuellen Umfrage der Initiative „Wege zur Selbst-GmbH“ unter rund 140 Personalern klagen rund 66 Prozent der Befragten, sie müssten heute mehr arbeiten als noch vor einigen Jahren. Gleichzeitig sind ihre Aufgaben komplexer geworden. Im Vergleich zu anderen Berufsgruppen sind Personaler damit besonders stark belastet. Keine Frage: Der Stress nimmt zu. Krankenkassen zählen immer mehr Fehltage durch psychische Erkrankungen. Zehn Tipps, wie Personaler sich aus dem Hamsterrad befreien: