Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Arbeitsdirektor Mark Langer übernimmt Vorstandsvorsitz

Mark Langer ist seit kurzem Vorstandsvorsitzer von Hugo Boss.
Foto: Hugo Boss AG
Mark Langer ist seit kurzem Vorstandsvorsitzer von Hugo Boss.
Foto: Hugo Boss AG

Der Personalausschuss des Aufsichtsrats der Hugo Boss AG hat Mark Langer zum neuen Vorstandsvorsitzenden (CEO) berufen. Langer war bisher Finanzvorstand und Arbeitsdirektor des Modeunternehmens. Nach dem Weggang des vorherigen Vorstandschefs Claus-Dietrich Lahrs im Februar hatte er den Vorsitz bereits kommissarisch übernommen.

Mark Langer ist seit Januar 2010 als Chief Financial Officer (CFO) im Vorstand von Hugo Boss tätig. Er verantwortet die Bereiche Finanzen und Controlling, Investor Relations, Recht, Compliance und Risikomanagement, IT, Logistik und Personal und ist Arbeitsdirektor des Konzerns.

Der 1968 geborene Langer studierte Betriebswirtschaftslehre und Maschinenbau. Er begann seine berufliche Laufbahn 1995 als Berater bei McKinsey & Company in München. 1997 wurde er Financial Analysis Manager Europa bei Procter & Gamble. Zwei Jahre später kehrte er als Seniorberater und Projektleiter in New York und Düsseldorf zu McKinsey & Company zurück.

Im Januar 2003 wechselte Mark Langer zu Hugo Boss und übernahm die Position des Bereichsleiters Finance & Accounting. 2008 wurde er Senior Vice President Global Replenishment, bevor er 2010 in den Vorstand berufen wurde.

Die > Hugo Boss AG mit Sitz in Metzingen in Baden-Württemberg beschäftigte im letzten Jahr 13.764 Mitarbeiter.