Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Beate Mand in den Vorstand berufen

Zum 1. April wird Beate Mand beim Technologieverband VDE neues Vorstandsmitglied. Foto: VDE
Zum 1. April wird Beate Mand beim Technologieverband VDE neues Vorstandsmitglied. Foto: VDE

Erstmals seit Gründung des Technologieverbands VDE im Jahr 1893 rückt eine Frau in den Vorstand auf. Dr. Beate Mand wird zum 1. April Chief Operating Officer (COO) und verantwortet dann unter anderem die Bereiche Personal, Recht und Finanzen.

Die promovierte Juristin ist bereits seit 2001 als Leiterin Personal und Recht für den VDE tätig. Außerdem ist sie Mitglied der Geschäftsleitung. Vorher war Beate Mand seit 1995 Leiterin Personal und Recht bei der RWE Umwelt AG.

Die Besetzung des Vorstandspostens findet im Rahmen des Umbaus der Führungsspitze des VDE statt. Mit dem altersbedingten Ausscheiden des jetzigen Vorstandsvorsitzenden, Dr. Hans Heinz Zimmer, ordnet das VDE-Präsidium die Vorstandsebene neu. Künftig werden drei Vorstände den Verband leiten, der Chief Executive Officer (CEO) und Vorstandsvorsitzende, dessen Posten zum 14. April mit Ansgar Hinz ebenfalls neu besetzt wird, der Chief Technology Officer (CTO) und Beate Mand als COO.

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (> VDE) mit Sitz in Frankfurt am Main beschäftigt weltweit 1.200 Mitarbeiter und hat 36.000 Mitglieder.