Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Bauknecht: Benjamin Federle verstärkt die Geschäftsführung


Benjamin Federle, Bauknecht
Benjamin Federle, HR-Verantwortlicher für Nordeuropa bei Bauknecht, ist jetzt auch Mitglied der Geschäftsführung. Foto: Bauknecht

Zum 1. April dieses Jahres hat die Bauknecht Hausgeräte GmbH Benjamin Federle in die Geschäftsführung berufen. Er folgte auf Erich Keilich, der Whirlpool verlassen hat. Als Mitglied der Geschäftsführung berichtet Benjamin Federle an Jens-Christoph Bidlingmaier, neuer Vice President Northern Europe bei Whirlpool.

Benjamin Federle arbeitet seit August 2018 für die Bauknecht Hausgeräte GmbH/Whirlpool Corporation. Er begann als Personalleiter/Prokurist Deutschland und Österreich, wurde im Januar 2019 Personalleiter für die DACH-Region und übernahm im Februar 2020 zusätzlich die HR-Verantwortung für Belgien und die Niederlande. Als Senior Manager HR Northern Europe ist er jetzt auch für die Personalbelange der Mitarbeiter in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen zuständig. Während seiner Zeit im Unternehmen sorgte Federle unter anderem für die Weiterentwicklung der HR-Strukturen und -Prozesse und begleitete die weitere Internationalisierung.

Berufserfahrung in HR-Funktionen verschiedener Branchen

Der studierte Betriebswirt, der sich bis heute ehrenamtlich als Rettungssanitäter engagiert, war früher zunächst als Geschäftsführer und Berater bei LAV Asics und dann als Consultant – Finance & Accounting/Human Resources bei Michael Page tätig. Weitere berufliche Stationen hatte er in leitenden HR- und Recruiting-Positionen sowie als HR Business Partner bei der MBtech Group, bei Leuze Electronic und zuletzt bei den RegioHelden, einem Unternehmen der Ströer Gruppe.

Die > Bauknecht Hausgeräte GmbH mit Sitz in Stuttgart gehört seit 1989 zum US-amerikanischen Konzern Whirlpool.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.