Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Garrelt Duin wird neuer Personalchef

Bei Thyssenkrupp Industrial Solutions übernimmt Garrelt Duin ab März die Personalverantwortung
Zum 1. März wird Garrelt Duin HR-Verantwortlicher bei Thyssenkrupp Industrial Solutions.
Foto: Land NRW / R. Sondermann

Der frühere NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hat am 15. Februar bei Thyssenkrupp Industrial Solutions in Dortmund angefangen. Zum 1. März wird der 49-Jährige als Chief Human Resources Officer (CHRO) die Personalverantwortung für vier Geschäftseinheiten in der Anlagenbausparte übernehmen.

Als CHRO in der Sparte > Industrial Solutions zieht Garrelt Duin in die dritte Managementebene des Thyssenkrupp-Konzerns ein und ist für rund 5000 Mitarbeiter verantwortlich. Duin folgt als Personalchef auf Bernd Hartmann, der als Arbeitsdirektor zur Marine-Sparte von Thyssenkrupp wechselt.

Garrelt Duin ist Jurist; 1998 wurde er zum Rechtsanwalt zugelassen. Von 2005 bis 2010 war er Landesvorsitzender der SPD in Niedersachsen und von 2005 bis zum 21. Juni 2012 Mitglied des Deutschen Bundestages. Vom 21. Juni 2012 an arbeitete er fünf Jahre lang als Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk in der rot-grünen Landesregierung unter Führung von Hannelore Kraft in Nordrhein-Westfalen, bis dort der Machtwechsel zu Schwarz-Gelb erfolgte.

Bei Industrial Solutions soll bis zum Herbst 2020 fast jede zehnte der rund 20 000 Stellen gestrichen werden. Nach Angaben eines Sprechers von Thyssenkrupp sind die Verhandlungen dazu bereits abgeschlossen.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »