Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Helene Vincke ist neuer Director HR

Helene Vincke hat bei Ricoh Deutschland die Position des Directors Human Resources übernommen.
Helene Vincke ist bei Ricoh Deutschland in die Geschäftsleitung aufgestiegen und hat die Position des Directors HR übernommen.
Foto: Ricoh

Seit Anfang Juni ist Helene Vincke Director Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung bei Ricoh Deutschland. Als Director HR verantwortet Vincke den gesamten Personalbereich des Technologie- unternehmens in Deutschland und berichtet an CEO Niculae Cantuniar.

Vincke folgte als Personalchefin auf Ralf Waibl, der seit April 2014 Director HR war und Medieninformationen zufolge in die Europa-Zentrale nach London zurückgekehrt ist.

Die 45-jährige Belgierin ist seit 2016 bei Ricoh Europe, wo sie zuletzt als Senior HR Business Partner für das Personalmanagement der Sales & Marketing Division, Ricoh Global Services und die Geschäftsbereiche IT Services und Communication Services sowie als Head of HR für das Personalwesen bei Ricoh Niederlande verantwortlich war.

Helene Vincke ist Juristin und startete ihre Karriere 2002 als HR Consultant bei Toyota Motor Europe. Von Dezember 2004 bis August 2007 war sie HR Manager bei WE Fashion. Danach wechselte sie zu Anheuser Busch Inbev. Zunächst war sie dort in Belgien als People Business Partner, tätig, später bis Januar 2014 als Head of HR at Global Agrega in London. Danach war Vincke ein halbes Jahr lang Sr HR Business Partner (Interim) bei RB in Slough, Großbritannien, und von März 2015 bis Mai 2016 Director HR (Interim) bei io Oil & Gas Consulting in London.

Die Ricoh Group mit Hauptsitz in Tokio ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten und beschäftigt rund 110 000 Mitarbeiter. Die > Ricoh Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Hannover.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.