Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Holger Schötz übernimmt Personalleitung

Holger Schötz hat bei Rohde & Schwarz als Personalleiter die Nachfolge von Hans Knapek angetreten.
Zum 1. Juli 2019 hat Holger Schötz bei Rohde & Schwarz die Funktion als Executive Vice President HR übernommen.
Foto : © Rohde & Schwarz

Seit dem 1. Juli dieses Jahres ist Holger Schötz Executive Vice President HR bei Rohde & Schwarz. Damit ist der 39-Jährige gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung des Technologie- konzerns.

Schötz berichtet direkt an CEO Christian Leicher. Als Personalleiter folgte er auf Hans Knapek, der 2020 nach elf Jahren im Unternehmen in den Ruhestand gehen und Rohde & Schwarz bis dahin weiterhin beratend zur Verfügung stehen wird.

Holger Schötz kommt aus den eigenen Reihen des Unternehmens, in dem er bereits seit 2007 tätig ist. Im Werk Teisnach hatte er zunächst verschiedene operative Positionen inne, bevor er dort 2017 stellvertretender Werksleiter mit Personalverantwortung für rund 2000 Mitarbeiter wurde. Seit 2018 war er Director Strategic Projects am Standort München.

Schötz ist diplomierter Wirtschaftsingenieur und absolvierte später nebenberuflich einen Master of Business Administration mit dem Fokus auf Unternehmensführung. Vor seiner Zeit bei Rohde & Schwarz war er zwei Jahre als Produktmanager bei der Zollner Elektronik AG tätig.

Die > Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG (Kürzel R&S) mit Konzernzentrale in München beschäftigt weltweit mehr als 11 500 Mitarbeiter, davon circa 7000 in Deutschland.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »