Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Ingo Holstein wird Personalleiter der Division Powertrain

Ingo Holstein wechselt bei der Conti von der Personalleitung der Division Reifen zur Division Powertrain.
Ingo Holstein übernimmt Anfang 2019 die Leitung des HR-Bereichs der Division Powertrain bei der Continental AG.
Foto: Continental AG

Zum 1. Januar 2019 übernimmt Ingo Holstein die Leitung des Bereichs Human Relations (HR) in der Division Powertrain von Continental. Der 52-Jährige ist derzeit Leiter Human Relations der Division Reifen des Automobil- zulieferers.

Ingo Holstein ist Politikwissenschaftler und kam bereits nach dem Studium zu Continental. Er begann seine berufliche Laufbahn 1992 als HR Specialist. Acht Jahre später wurde er Leiter Personal für die Unternehmenszentrale in Hannover sowie der Reifenhandelsorganisation Vergölst, seit 1974 ein Tochterunternehmen des Continental-Konzerns. Außerdem leitete er ab dem Jahr 2000 das Recruiting Office.

2005 wurde Holstein Leiter Personal für Grundsatzfragen und die Zentralfunktionen im Continental-Konzern. Im Rahmen dieser Position wurde er 2007 mit der Projektleitung HR für die Integration der Siemens VDO betraut. Später übernahm er zusätzlich die Verantwortung für Personalentwicklung. Seit 2010 ist Holstein als Personalleiter der Division Reifen tätig.

Holstein vertritt die Continental AG in der großen Tarifkommission des Bundesarbeitgeberverbands Chemie (BAVC) und ist Vorstand bei der Leibniz Fachhochschule Hannover.

Die > Continental AG mit Sitz in Hannover beschäftigt rund 235 000 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »