Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Kai Acker wird CEO und zuständig für Personal

Bei der KHS GmbH übernimmt Kai Acker den Posten des Geschäftsführungsvorsitzenden
Kai Acker wird Mitte Oktober Vorsitzender der Geschäftsführung der KHS GmbH und unter anderem für HR zuständig sein.
Foto: KHS

Kai Acker, Jahrgang 1968, übernimmt seine Position von Burkhard Becker, der derzeit interimistischer Vorsitzender der Geschäftsführung ist.

Acker kommt von der Leoni Special Cables GmbH, wo er seit Mai 2012 als Vice President BU Telecommunication Systems und Managing Director tätig ist. Im Juli 2016 wurde er dort außerdem Geschäftsführer und zusätzlich Segmentleiter “Enterprise & Industrial Projects”.

Nach einer Ausbildung zum Energieelektroniker studierte Acker Elektrotechnik und machte seinen Abschluss als Diplom-Ingenieur. Später absolvierte er ein MBA-Aufbaustudium in Wirtschaftsingenieurwesen.

Von Juni 1997 bis September 1999 war Kai Acker zunächst als Projektingenieur bei ATR Industrie Elektronik beschäftigt. Anschließend arbeitete er parallel zu seinem Aufbaustudium als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Berater bei der TCW Unternehmens-Beratung. Ab August 2001 war er ein Jahr lang Trainee im Führungskräfte-Nachwuchsprogramm von Süd-Chemie. Danach wurde er Werksleiter im Werk Duisburg von Süd-Chemie und im Oktober 2004 President Director P.T. von Süd-Chemie Indonesia. Von August 2006 bis Dezember 2007 war Acker als Senior Vice President, Spartenleiter und Geschäftsbereichsleiter bei der Krones AG tätig.

Die KHS GmbH mit Stammsitz in Dortmund gehört zur > KHS-Gruppe, die insgesamt rund 5070 Mitarbeiter beschäftigt.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.