Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Lars Mosdorf ist neuer Arbeitsdirektor beim Flughafen Düsseldorf

Lars Mosdorf, Flughafen Düsseldorf
Lars Mosdorf ist seit kurzem Arbeitsdirektor am Flughafen Düsseldorf. Foto: Flughafen Düsseldorf

Lars Mosdorf ist seit dem 1. Juli dieses Jahres Arbeitsdirektor beim Düsseldorf Airport, so die Eigenbezeichnung des Flughafens. Mosdorf trat die Nachfolge von Michael Hanné (65) an, der nach 40 Dienstjahren beim Konzern Ende Juni in den Ruhestand gegangen ist.

Im Januar 2020 kam Mosdorf als kaufmännischer Geschäftsführer zum Düsseldorfer Flughafen. Bisher verantwortete er Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Zentraleinkauf, IT, Arbeitssicherheit und Revision. Als Arbeitsdirektor ist er nun auch für die Personalangelegenheiten zuständig.

Führungserfahrung an Airports in Deutschland und Russland

Mosdorf studierte in Konstanz, Paris und Shanghai Verwaltungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Management. Außerdem hält er einen Executive MBA der Goethe Business School und der Duke Fuqua School of Business. Seine berufliche Laufbahn begann Mosdorf 2006 im Bereich Controlling der Fraport AG. 2015 wurde er Bereichsleiter wirtschaftliche Steuerung und kaufmännischer Geschäftsführer der Tochtergesellschaft FRA-Vorfeldkontrolle. 2017 ging er nach Russland und war bis 2019 als CFO beim Flughafens St. Petersburg tätig. Im Januar 2020 kehrte er nach Deutschland zurück und wurde einer von drei Geschäftsführern des Flughafens Düsseldorf. Lars Mosdorf engagiert sich ehrenamtlich bei der St. Petersburg International Business Association (SPIBA) und beim Technischen Hilfswerk (THW).

Die > Flughafen Düsseldorf GmbH beschäftigt derzeit rund 2.150 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »