Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Luise Hölscher in Vorstand berufen

Prof. Dr. Luise Hölscher arbeitet seit kurzem beim Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH.
Luise Hölscher ist neues Vorstandsmitglied der SRH. Foto: SRH

Der Aufsichtsrat der SRH hat Prof. Dr. Luise Hölscher in den Vorstand berufen. Die 47-Jährige trat ihr Amt beim Bildungs- und Gesundheits- unternehmen zum 1. September an. Hölscher übernahm die Nachfolge von Hans-Joachim Eucker (63), der seit 1989 im Vorstand als Stellvertretender Vorsitzender für Bildungsunternehmen und Personal zuständig war und in den Ruhestand gegangen ist.

Luise Hölscher kommt von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in London. Dort war sie seit Oktober 2013 Vizepräsidentin mit Verantwortung für Personal, IT und Administrative Dienste.

Nach dem BWL-Studium arbeitete Hölscher ab 1994 als Lehrbeauftragte und Privatdozentin an verschiedenen Universitäten. 1997 promovierte sie. Von November 2002 bis Oktober 2003 war sie Mitarbeiterin bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Rödl & Partner. Danach arbeitete sie bis Juli 2004 als Fachreferentin für Steuern, Haushalt und Finanzen beim Wirtschaftsrat der CDU e. V. in Berlin. Von 2004 bis 2010 hatte sie eine Professur für Accounting & Taxation an der Frankfurt School of Finance & Management inne.

Ab August 2010 war Hölscher, die Mitglied der CDU ist, als Finanz-Staatssekretärin der hessischen Landesregierung tätig, bis sie zur Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung wechselte.

Die > SRH Holding, ein gemeinnütziges Stiftungsunternehmen und Betreiber privater Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser mit Sitz in Heidelberg, beschäftigt rund 13 300 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.