Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Marcus Reif wird Personalchef

Marcus Reif geht als Chief People Officer zu Kienbaum. 
Foto: Ernst & Young
Marcus Reif geht als Chief People Officer zu Kienbaum.
Foto: Ernst & Young

In seiner künftigen Funktion wird der 42-Jährige das Geschäftsführungsgremium von > Kienbaum beraten und direkt an Jochen Kienbaum berichten.

Marcus Reif kommt von EY (Ernst & Young), wo er seit 2011 als Leiter Recruiting und Employer Branding tätig ist und für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig ist.

Der Diplom-Kaufmann startete seine berufliche Laufbahn 1998 als Media-Berater, anschließend war er als Marketing- und Vertriebsleiter tätig. Im Jahr 2000 ging er als Key Account Manager und Manager zur Jobpilot AG. Von 2001 bis 2004 war er erst Berater und Mitbegründer der X-cruiting GmbH, dann Business Development Manager bei TMP Worldwide und zuletzt Projektleiter Onlinestellenmarkt und Anzeigenportal der F.A.Z.. Im Oktober 2010 wechselte Marcus Reif zu Accenture und leitete dort bis Ende 2010 das Personalmarketing. Reif ist auch als Blogger in der Personaler-Szene bekannt.

Neben seinem Beruf ist Reif seit 2006 Stadtverordneter in Flörsheim am Main und seit 2011 Kreistagsabgeordneter im Kreistag des Main-Taunus-Kreises.

Themen
Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »