Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Markus Graf wird Senior HR Director im Bereich Healthcare

Markus Graf wechselte von Boehringer Ingelheim zu Merck und übernahm dort eine HR-Position im Healthcare-Bereich.
Foto: Gerry Rohrmoser
Markus Graf wechselte von Boehringer Ingelheim zu Merck und übernahm dort eine HR-Position im Healthcare-Bereich.
Foto: Gerry Rohrmoser

Graf berichtet an den Executive Vice President HR Healthcare, Randall Bradford.

Markus Graf kommt von Boehringer Ingelheim. Dort war er zuletzt, seit 2012, Executive Director, Global Head of Talent Acquisition & Member of the Global HR Leadership und verantwortete weltweit das Recruiting und Employer Branding des Pharmaunternehmens.

Der 33-Jährige ist Wirtschaftswissenschaftler und hat in Deutschland, Singapore und Madrid studiert. Seine berufliche Laufbahn begann er 1997 als Assistant des CEO und Online Manager bei Jamara Modelltechnik. 2002 wechselte Graf zu Boehringer Ingelheim und hatte dort verschiedene Funktionen inne, zunächst im allgemeinen Management und im IT Service Management. 2007 war er Project Manager für Compensation & Benefits, anschließend arbeitete er bis 2009 als Project Manager, HR Process Excellence, Projects & Systems. Von 2010 bis 2012 war Markus Graf als Director, Global HR Business Partner – Enabling/Support Functions im Unternehmen tätig.

Die  > Merck KGaA mit Sitz in Darmstadt ist das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen in Deutschland und beschäftigt rund 50.000 Mitarbeiter.