Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Meike Groh ist neue Disability Managerin

Bei den Ford-Werken in Köln hat Meike Groh von ihrer Vorgängerin Sonja Grunau den Posten der Disability Managerin übernommen.
Meike Groh verantwortet seit kurzem bei den Kölner Ford-Werken das betriebliche Wiedereingliederungs- management. Foto: Ford-Werke GmbH

Die 43-Jährige übernahm den Posten von Sonja Grunau, die nach vier Jahren in die Geschäftsführung der Aus- und Weiterbildung der Ford-Werke GmbH gewechselt ist und nun den Bereich Training und Beratung leitet.

Meike Groh ist Diplom Heil-Pädagogin. Im Jahr 2000 ging sie direkt nach dem Studium zur Ford-Werke GmbH. Ihre ersten beruflichen Stationen hatte sie in der Organisations- und Personalentwicklung der Kölner Fiesta-Fertigung. Zuletzt verantwortete sie die Öffentlichkeitsarbeit für die Berufsausbildung sowie das Projekt FiT – Frauen in technischen Berufen. 

Die > Ford-Werke GmbH mit Sitz in Köln beschäftigt mehr als 24 000 Mitarbeiter an den Standorten Köln und Saarlouis .

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »