Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Neuer Chief Operating Officer für HR bei SAP

Bevor Schmeichel seine neue Position antrat, war er seit 2013 Vice President HR SAP Japan Co. Ltd. in Tokio.

Der 42-jährige Christian Schmeichel ist gelernter Bankkaufmann. Anschließend studierte er Betriebswirtschaftslehre in Saarbrücken sowie an der Colorado State University in den USA. Er promovierte zum Thema Employer Branding bei Professor Christian Scholz am Lehrstuhl für Organisation und Personalmanagement in Saarbrücken.

1996 begann Schmeichel seine berufliche Laufbahn als Controller bei Siemens Power Ventures, Inc. in New York. Von 1997 bis 1998 war er Analyst bei PricewaterhouseCoopers Management Consulting in Luxembourg, anschließend Analyst bei Siemens Management Consulting. Von 2000 bis 2003 arbeitete er als Strategy Consultant bei Consart Management Consultants.

Nach seinem Doctoral Program in HR ging Christian Schmeichel 2005 zur SAP AG. Zuerst war er zwei Jahre lang Coordinator for Global HR Projects and Labs HR Activities, danach bis 2009 Head of Organizational Effectiveness im Konzern. In dieser Funktion war er global verantwortlich für die Themen Lean HR, Portfoliomanagement, Employer Branding, Workforce Demographics, Mitarbeiterbefragungen sowie HR Risk Management / SOX-Compliance. Von 2009 bis 2010 war Schmeichel als Head of HR Transformation, Programs & Processes tätig. Danach übernahm er die Position des Vice President, Head of HR Strategy, Programs & Processes.

Die SAP SE mit Sitz in Walldorf beschäftigt weltweit rund 69.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter:
www.sap.com/germany