Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Personalchef Gerhard Rübling geht

Der bisherige Geschäftsführer und Arbeitsdirektor bei Trumpf, Gerhard Rübling, scheidet altersbedingt aus dem Unternehmen aus. 
Foto: Trumpf
Der bisherige Geschäftsführer und Arbeitsdirektor bei Trumpf, Gerhard Rübling, scheidet altersbedingt aus dem Unternehmen aus.
Foto: Trumpf

Das Unternehmen schrieb in seiner Pressemitteilung zum Ausscheiden des Personalchefs lediglich, Rüblings Amtszeit sei vor allem durch die Einführung der betriebsinternen Bündnisse für Arbeit geprägt gewesen.

Die Position des langjährigen Gruppengeschäftsführers soll nicht nachbesetzt werden. Unterhalb der Geschäftsführerebene übernimmt > Oliver Maassen die Leitung des Personal- und Sozialwesens.

Gerhard Rübling ist bereits seit 1988 bei Trumpf tätig. Er begann als Personalleiter und arbeitete anschließend als Leiter des Geschäftsbereichs Werkzeuge und Ersatzteile. Seit 1997 ist er Personalgeschäftsführer und Mitglied der Gruppengeschäftsführung der Trumpf GmbH + Co. KG. 2007 wurde Rübling Arbeitsdirektor. Seit 2014 ist er außerdem für Vertrieb und Services zuständig und hat die Regionalverantwortung für Europa, Mittel-/Südamerika und Asien (außer China) inne.

Rübling absolvierte ein Studium der Verwaltungswissenschaften und promovierte berufsbegleitend. Seine berufliche Laufbahn begann er als Personalreferent bei der Südmilch AG, bevor er zu Trumpf wechselte.

Seit 2005 ist der bekannte und als engagiert geltende Personalmanager Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) und seit Herbst 2013 deren Vorstandsvorsitzender.
 
Die > Trumpf Gruppe mit Hauptsitz in Ditzingen nahe Stuttgart und mehreren Produktionsstandorten im Ausland beschäftigt rund 11 000 Mitarbeiter.