Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Renee Connolly verantwortet Diversity Equity & Inclusion bei Merck

Renee Connolly, Merck
Rennee Connolly, bisher bei Merck für Kommunikation zuständig, leitet jetzt den Bereich Diversity, Equity & Inclusion. Foto: Merck

Renee Connolly hat ihre Position als Chief Diversity Equity & Inclusion Officer mit Arbeitsort Burlington/Massachusetts zum 1. August übernommen. In ihrer Funktion gehört sie dem Führungsteam von Human Resources an. Zuletzt hat Connolly seit 2013 die globale Kommunikation des Unternehmensbereichs Life Science von Merck verantwortet. In ihrer neuen Rolle soll sie die DE&I-Strategie des Unternehmens auf globaler Ebene federführend vorantreiben, sagte Belén Garijo, Vorsitzende der Geschäftsleitung von Merck.

Langjährige Erfahrung als Kommunikationsspezialistin

Renee Connolly hat einen Bachelor-Abschluss in Journalistik und startete ihre Karriere 1996 bei der PR-Agentur Russo Partners, wo sie als Kommunikationsspezialistin und Vice President tätig war. Ab 1999 war die US-Amerikanerin General Manager bei der Healthcare-Markegingagentur Havas Life (früher Noonan Russo Communications). 2004 ging Conolly zu Merck, wo sie zunächst im Bereich Public and Investor Relations im Biotechnologie-, Pharma- und Life-Sciences-Bereich arbeitete. Anschließend war sie als Vice President für das US-amerikanische Healthcare-Geschäft von Merck tätig, bevor sie 2013 in den Unternehmensbereich Life Science wechselte.

Renee Conolly ist Vorstandsmitglied der Massachusetts Conference for Women, der Kinder- und Jugendhilfeorganisation “Home for Little Wanderers” und des Massachusetts Women‘s Forum. Sie engagiert sich für die Amerikanische Krebsgesellschaft, Hope Lodge und die Amerikanische Diabetes-Gesellschaft. Außerdem war sie fast zehn Jahre lang Mitglied der Ausbildungsstiftung für Biotechnologie in Massachusetts (Mass-Bio-Ed Foundation), davon drei Jahre als Vorsitzende.

Die > Merck KGaA mit Sitz in Darmstadt ist in den Bereichen Healthcare, Life Science und Electronics tätig und beschäftigt rund 58.000 Mitarbeiter in 66 Ländern.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.