Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Vertrag von Personalvorstand Stefan Ries verlängert

Der Aufsichtsrat des Softwareherstellers SAP hat beschlossen, den Vertrag von Personalvorstand Stefan Ries frühzeitig zu verlängern.
Stefan Ries’ Vertrag als Personalverstand von SAP wurde vorzeitig bis zum Jahr 2024 verlängert.
Foto: © SAP SE

> Stefan Ries wurde im April 2016 mit einer Amtszeit bis 2019 in den Vorstand der SAP SE berufen. Nun hat der Aufsichtsrat beschlossen, den Vertrag um weitere fünf Jahre bis 2024 zu verlängern. Zum Verantwortungsbereich von Ries gehören Personalstrategie und -betrieb, Sozialpartnerschaften, Talent- und Führungskräfteentwicklung, Vergütung und Entgelt, organisatorische Effizienz und Lernen sowie Vielfalt und Inklusion.

Im Zusammenhang mit der Vertragsverlängerung von Ries äußerte Hasso Plattner, Vorsitzender des Aufsichtsrats von SAP, in einer Pressemitteilung, die digitale Transformation sowohl im Unternehmen als auch bei den Kunden habe oberste Priorität und Stefan Ries sei eine herausragende Führungspersönlichkeit, die das Thema Kundenorientierung intern und extern sehr ernst nehme.

Ries kam erstmals im Jahr 2002 zu SAP und hatte dort verschiedene HR-Funktionen inne. 2010 verließ er das Unternehmen und kehrte 2014 zurück. Seitdem ist er Chief Human Resources Officer und Mitglied des Global Managing Boards.

Bei der > SAP SE mit Sitz in Walldorf arbeiten aktuell rund 91 000 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.