Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Scheele verstärkt die Führungsspitze

Detlef Scheele; Bild: Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Detlef Scheele; Bild: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Mitte Oktober erhielt Scheele von Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, die Urkunde des Bundespräsidenten zur Ernennung zum Vorstandsmitglied der BA. Die Berufung in das öffentlich-rechtliche Amtsverhältnis erfolgt mit Wirkung vom 15. Oktober 2015 für die Dauer von fünf Jahren. Zusammen mit Frank-Jürgen Weise (Vorsitzender) und Raimund Becker (Vorstand Regionen) bildet Scheele die Führungsspitze der BA.

Zentrale Aufgaben: Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge

Bislang war Detlef Scheele als Senator für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg tätig (2011-2015). Bei der BA in Nürnberg verantwortet er nun die Erarbeitung strategischer arbeitsmarktpolitischer Themen, die Produktentwicklung für das operative Geschäft beider Rechtskreise sowie die Fachdienste der BA. Als Vorstand Arbeitsmarkt zählt eine stärkere Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zu seinen Aufgaben. Auch bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ist seine Expertise gefragt, so das Bundesarbeitsministerium.

Vor seiner Zeit als Senator in Hamburg war Scheele als Sprecher der Geschäftsführung bei der Elbe-Werkstätten GmbH beschäftigt (2010-2011). Davor hat er unter anderem als Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales arbeitsmarktpolitische Erfahrungen gesammelt. Scheele hat Politik-, Sport- und Erziehungswissenschaften studiert und ist seit 1980 Mitglied der SPD.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »