Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Wechsel des Personaldirektors bei L’Oréal Deutschland

Michael Kienle, neuer HR Director bei L'Oréal Deutschland.
Foto: L'Oréal
Michael Kienle, neuer HR Director bei L’Oréal Deutschland.
Foto: L’Oréal

Der Betriebswirt Kienle studierte in Reutlingen, Reims und London. Er kam bereits 1999 zu l’Oréal und war dort zunächst als Produktmanager tätig. Zwei Jahre später wechselte er als Leiter Hochschulmarketing in den Bereich Human Resources. Ab 2003 war er als Leiter “Learning for Development” in Paris für die Personalentwicklung im Apothekenbereich verantwortlich. 2006 wurde er HR Director für zwei der vier Geschäftsbereiche (Consumer und Professional Products) bei L‘Oréal in Deutschland. Im Oktober 2009 ging Kienle als Human Resources Director nach Belgien, im September 2010 wurde er HR Director für die Benelux-Länder bei L’Oréal SA.

Zuletzt, seit Juni 2012, war Michael Kienle wieder bei L’Oréal in Paris und als HR Director Europe Consumer Products tätig.

L’Oréal ist in 130 Ländern tätig und beschäftigt insgesamt 78.600 Mitarbeiter, davon 2.200 in Deutschland. Die deutsche Zentrale befindet sich in Düsseldorf.

Weitere Informationen unter:
www.loreal.de