Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Wendelin Göbel wird Personalvorstand

Wendelin Göbel löst bei Audi als Personalvorstand Thomas Sigi ab.
Wendelin Göbel wird Vorstand Personal und Organisation bei der Audi AG.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Neben Thomas Sigi tauscht Audi drei weitere Vorstände aus; auch die Ressorts Finanzen, Produktion und Vertrieb werden im September neu besetzt. Alle vier Nachfolger kommen aus dem Konzern. Wie die Agentur Reuters berichtete, werden den vier bisherigen Spitzenmanagern laut Insidern verschiedene Versäumnisse oder Fehlentwicklungen vorgeworfen. Sie scheiden komplett aus und bekommen keine neuen Posten. Der nicht nur wegen des Diesel-Skandals angeschlagene Audi-Chef Rupert Stadler soll mit den neuen Vorstandsmitgliedern die VW-Tochter aus der Krise führen.

Der künftige Personalvorstand Wendelin Göbel leitet seit 2007 das Generalsekretariat der Volkswagen AG. Er gilt als Vertrauter von VW-Chef Matthias Müller.  

Göbel ist Wirtschaftsingenieur; er absolvierte sein Studium auf dem zweiten Bildungsweg nach einer Lehre. Um die Diplomarbeit zu schreiben, stieg er vor mehr als 25 Jahren bei Audi ein und ist seitdem im Konzern geblieben.

Die > Audi AG mit Sitz in Ingolstadt beschäftigt rund 82 800 Mitarbeiter.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »