Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Digitale Kollaboration und Remote Work

HR Tec Night

Im Dezember fand die letzte HR Tec Night 2018 statt. Kurz vor Weihnachten und zum Abschluss dieses ereignisreichen Jahres traf sich die HR Tec Community noch einmal, um sich gemeinsam über die neuen Möglichkeiten in der “digitalen Mitarbeiterkollaboration” auszutauschen. Rund 40 Personaler fanden sich im Wizeman Space in Stuttgart ein, um die Beiträge von Staffbase und Gohiring zu verfolgen.

Live-Übertragung auf Facebook

Außerdem gab es für alle Interessenten, die dieses Mal nicht live dabei sein konnten, eine Überraschung zu Weihnachten: Erstmals wurde die HR Tec Night teilweise live auf Facebook übertragen, sodass jeder den ersten Beitrag direkt mitverfolgen konnte. Auch jetzt noch ist das Video des Vortrages von Florian Behn, Geschäftsführer von Gohiring, auf der Facebook-Seite der HR Tec Night verfügbar und gewährt tolle Einblicke thematisch und vor Ort.

Arbeit digital und remote

Behn gab spannende Einblicke zur Arbeit bei Gohiring. Das innovative und ortsunabhängige Unternehmen organisiert sich digital und remote. Die Mitarbeiter des Start-ups sind verteilt auf der ganzen Welt tätig und bedienen sich digitaler Tools, um die gemeinsamen Projekte zu stemmen. Videokonferenzen werden genutzt, um sich auszutauschen und trotzdem den persönlichen Kontakt zu gewährleisten.

Geschäftsführer Behn erläuterte, mit welchen Technologien diese remote-zentrierte Arbeit in allen Bereichen (beispielsweise Projektmanagement oder Kommunikation) erfolgreich umgesetzt wird und welche Tipps er anderen Unternehmen auf den Weg geben kann, die Gleiches tun wollen. Dabei ist vor allem eine gute technische Ausstattung an einem ungestörten Arbeitsplatz notwendig, aber auch regelmäßige Offsites und der vorhandene Culture-Fit.

Digitale HR-Prozesse und Mitarbeiter-Apps

Der zweite Beitrag des Abends kam von Staffbase, einer Plattform für mobile Mitarbeiterkommunikation, und thematisierte die Digitalisierung der HR-Prozesse über Mitarbeiter-Apps. Florian Tillack, Sales Account Executive, und Anja Seelert, Product Owner, stellten deutlich heraus, dass eine gute Mitarbeiterkommunikation im Zeitalter der Digitalisierung unabdingbar ist und erheblichen Einfluss auf die Unternehmenswahrnehmung hat, etwa auf das Image oder die Candidate Experience.

Dabei spielt auch die Vereinfachung von bürokratischen Prozessen eine wesentliche Rolle, wenn beispielsweise die Beschäftigten über eine App problemlos einen Urlaubsantrag einreichen können. Die Nutzung von Apps kann dadurch die Produktivität fördern für Mitarbeiter und HR-Services gleichermaßen.

Events in weiteren Städten geplant

Der Blick in die Zukunft der HR Tec Nights: 2018 begonnen in Stuttgart, fanden weitere in Köln und Düsseldorf statt – lehrreiche und innovative Events mit über 400 Teilnehmern. In diesem Jahr kommen weitere Städte hinzu, die HR Tec Community in Deutschland wächst stetig weiter. Aktuelle Informationen finden Sie stets auf www.hrtecnight.com und auf den Social-Media-Kanälen.