Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Kundenmonitor soll mehr Transparenz in den Markt bringen

Zukunftsweisende Personalarbeit lässt sich kaum mehr ohne professionelle Software umsetzen. Die fast unüberschaubare Vielfalt an Anbietern und die Komplexität der angebotenen Lösungen macht die Auswahl der richtigen Lösung allerdings zu einer echten Herausforderung. Genau hier will das Bonner Forschungsinstitut EuPD Research in Kooperation mit dem Münchner Beratungshaus Clevis GmbH ansetzen und mit einer umfassenden Studie zur Markenbekanntheit, dem Einsatz und der Zufriedenheit mit HR-Software für Vergleichbarkeit sorgen.

Befragt werden sollen 500 HR-Entscheider aus deutschen Unternehmen. Der Ergebnisberichtsband des “Deutschen Kunden- und Wettbewerbsmonitors HR Software” wird im April vorliegen. Leser der Personalwirtschaft erhalten einen Rabatt von 20 Prozent auf den Bezugspreis. Wenn Sie als HR-Entscheider an der Studie teilnehmen wollen oder als Anbieter von HR-Software an der eigenen Marktpositionierung im Vergleich mit Ihrem Wettbewerb interessiert sind, können Sie sich unter t.henssler@eupd-rsm.de an Dr. Oliver-Timo Henssler wenden. Kernergebnisse der Erhebung werden zudem im Frühjahr in der Personalwirtschaft veröffentlicht.

Weitere Informationen unter:
www.eupd-rsm.de