Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Deutsche Telekom wird Mitglied der Racer Benchmark Group

Verschiedene grafische Charts, dazu Text
Vergleichende Analysen von Mitarbeiterbefragungen stehen im Mittelpunkt der Tätigkeit der Racer Benchmark Group.
Foto: © designer491/StockAdobe

Die Deutsche Telekom AG ist das 14. Mitglied, das die Racer Benchmark Group in ihr Konsortium aufgenommen hat. Damit ist die Zahl der insgesamt verfügbaren Benchmark-Daten auf rund 1,8 Millionen Mitarbeiter für bis zu 65 Länder gestiegen.

Laut Detlef Hartmann, CEO der > Racer Group, erklärte zum Beitritt der Deutschen Telekom, dass die Zusammenarbeit die Datenqualität steigere, da gemeinsam noch differenzierte und genauere Benchmarks erzeugt werden könnten. Auch kämen durch die Aufnahme weiteres Know How und weitere Sichtweisen zum Thema Mitarbeiterbefragung hinzu, was den Austausch von Best Practices bereichere.

In den nächsten Monaten will Racer weitere neue Mitglieder suchen. Dabei setzt die Gruppe nach eigener Aussage nicht nur auf Konzerne, sondern auch vermehrt auf größere Mittelständler und sogenannte Hidden Champions.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »
Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »