Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Umfrage: Fast jeder Vierte liest im Urlaub E-Mails

Knapp ein Viertel der Beschäftigten (24 Prozent) in Deutschland geht davon aus, dieses Jahr im Urlaub berufliche E-Mails oder Chats zu lesen; 15 Prozent glauben, diese auch zu beantworten. Das zeigt eine Umfrage der Meinungsforscherinnen und -forscher von Civey im Auftrag des Telekommunikationsunternehmens Cisco. Demnach ist jede und jeder Sechste (17 Prozent) in der freien Zeit auch per Telefon erreichbar, einige wenige (je 2 Prozent) sagen sogar, dass sie voraussichtlich an Videokonferenzen teilnehmen oder sogar ihren Urlaub abbrechen werden.

Unter den rund 1.000 Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, die in der ersten Juliwoche befragt wurden, waren viele, die außerhalb ihres Urlaubs (auch) aus dem Homeoffice arbeiten können. Unter ihnen ist der Anteil derer, die im Urlaub arbeiten, noch einmal größer. Jede und jeder Dritte (33 Prozent) plant, E-Mails zu lesen. 23 Prozent von ihnen werden sie wohl auch beantworten und ebenso viele telefonisch erreichbar bleiben. Zu vernachlässigen sind allerdings die Unterschiede, wenn es darum geht, ob die Befragten im Urlaub „Häufig an die Arbeit denken“ werden.

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Datawrapper, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von Datawrapper angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei Datawrapper und unserer Datenschutzerklärung.

„Nur weil man heute technisch erreichbar ist, sollte man es nicht auch praktisch sein. Im Urlaub hat Hybrid Work Pause“, kommentiert Katrin Hartmann, People & Communities (HR) Leader bei Cisco Germany, die Ergebnisse. „Gerade in der Urlaubszeit ist es wichtig, die Regeln der Erreichbarkeit klar zu definieren – und zwar so eng wie möglich. Nach zwei Jahren Pandemiestress müssen wir als Gesellschaft sicherstellen, dass aus Flexibilität kein Always-On wird.“

Ist Chef vom Dienst der Personalwirtschaft Online und kümmert sich unter anderem um die Themenplanung der Webseite. Texte schreibt er vor allem über Themen aus den Bereichen Arbeitsrecht, Digitalisierung und dem Mittelstand.

Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »
Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »