Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Mondi hat Nachfolgerin des Personalchefs

Die 55-Jährige trat die Nachfolge von Helmut Raunig an, der das Unternehmen verlassen hat. Hulla berichtet an den CEO Europe & International, Peter Oswald.

Cornelia Hulla hat Psychologie und VWL studiert. Von 1984 bis 2003 war sie in leitenden Funktionen im nationalen und internationalen Personalmanagement bei der Deutschen Bank AG tätig. Anschließend ging sie als Human Resources Director Austria & Slovenia zu Coca-Cola Beverages Austria. 2006 wurde sie Vorstand für Personal und Arbeitsdirektorin bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG. 2012 wechselte Hulla als Head of Corporate Human Resources zur Gea Group AG. Im August 2014 wurde bekannt, dass sie das Unternehmen verlassen würde, über die Gründe wollte sich Gea nicht äußern.

Cornelia Hulla ist Beisitzerin im Bundesverband der Personalmanager (BPM).

Mondi beschäftigt über 24.400 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern

Weitere Informationen unter:
www.mondigroup.com