Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Politik und Wirtschaft wollen die betriebliche Ausbildung stärken

Die Bundesregierung und Vertreter der Wirtschaft, der Gewerkschaften und der Länder haben dazu gestern eine Allianz für Aus- und Weiterbildung vereinbart. Die Partner der Allianz wollen die betriebliche Ausbildung weiter verbessern und für sie werben. Jedem ausbildungsinteressierten Menschen wollen sie einen Pfad zeigen, der ihn frühestmöglich zu einem Berufsabschluss führen kann, wobei die betriebliche Ausbildung dabei klaren Vorrang haben soll.

Angebote für jeden Jugendlichen

Die Allianz löst den Nationalen Pakt für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs ab, der zum Jahresende ausläuft. Für die neue Initiative will die Wirtschaft im kommenden Jahr 20.000 zusätzliche Ausbildungsplätze gegenüber den 2014 bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldeten Stellen anbieten. Außerdem sollen jährlich 500.000 Praktikumsplätze zur Berufsorientierung bereitstehen. Jeder vermittlungsbereite Jugendliche, der bis zum Beginn des Ausbildungsjahres im Herbst noch keine Lehrstelle gefunden hat, soll drei Angebote für eine Ausbildung erhalten.

10.000 Plätze für die assistierte Ausbildung

Ein weiteres Instrument ist die assistierte Ausbildung: Erstes Ziel für das Lehrjahr 2015/2016 sind bis zu 10.000 solcher Plätze, bei denen ein Bildungsträger chancenarme Jugendliche und die Betriebe bei der Ausbildung unterstützt. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bringt die gesetzlichen Grundlagen dafür auf den Weg, die Länder werden zusammen mit dem Bund den Übergang von der Schule in den Beruf umgestalten.

Die Allianz für Aus- und Weiterbildung wird bis Ende 2018 laufen. Zu den Partnern der Initiative gehören neben mehreren Bundesministerien und der Kultusministerkonferenz unter anderem der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), der Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sowie die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Weitere Informationen finden sich auf der Website des Bundeswirtschaftsministeriums:
www.bmwi.de

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »