Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Studie „Azubi-Recruiting Trends 2021“ gestartet

 

Jugendliche mit Bewerbungsunterlagen
Wie suchen und finden Angehende Azubis derzeit eine Lehrstelle? Eine Studie fragt nach. Foto: © ehrenberg-bilder-stock.adobe.com

Für die Studie “Azubi-Recruiting Trends” befragt der Ausbildungsspezialist U-Form Testsysteme jährlich Tausende von Schülern, Azubis und Ausbildungsverantwortlichen sowie Ausbildern. Im vergangenen Jahr nahmen 5754 Azubis und Schüler sowie 2001 Ausbildungsvertreter an der Online-Erhebung teil. Die Studie wird auch diesmal von Prof. Dr. Christoph Beck, Hochschule Koblenz, wissenschaftlich begleitet. Studienpartner ist wie in den vergangenen Jahren AUBI-plus.

Im Fokus: neue Erkenntnisse zu Azubi-Marketing und -Recruiting

Im Zentrum der Befragung stehen Azubi-Marketing und -Recruiting. Dabei geht es darum, wie junge Menschen ihren Weg in die Ausbildungsbetriebe finden, wie Schüler Azubi-Karriereseiten und Google für die Suche nach einem Ausbildungsplatz nutzen, welche Rolle Arbeitgeberbewertungen spielen, wie groß die Akzeptanz für Video-Interviews ist und wie stark Eltern die angehenden  Azubis bei der Lehrstellensuche unterstützen.

Zusätzliches Thema: Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Ausbildung

In diesem Jahr geht es auch darum zu erfahren, wie sich die Corona-Krise auf das System der dualen Ausbildung auswirkt. Im vergangenen Jahr sind diesbezüglich schon viele Fragen zur Zukunft der betrieblichen Ausbildung in Deutschland aufgekommen.

Die Teilnahme an der Studie ist bis Ende März möglich. Die Ergebnisse werden ab Mai bekanntgegeben. Ausbildungsverantwortliche unter www.testsysteme.de/studie an der Umfrage teilnehmen, Azubis und Schüler unter www.ausbildungsstudie.de.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.