Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Nur jeder achte Erwerbstätige will bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter arbeiten

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer möchte nicht bis zum Renteneintrittsalter von 67 Jahren arbeiten. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts Civey im Auftrag des Demographie Netzwerks (ddn). Demnach möchte mehr als die Hälfte der Erwerbstätigen (53 Prozent) vor dem 63. Lebensjahr aus dem Berufsleben ausscheiden. Gleichzeitig geht jedoch gut jede zweite befragte Person davon aus, dass später in der Rente das Geld nicht ausreichen wird.

Junge Befragte wollen früher in Rente

Interessant ist, dass vor allem jüngere Befragte früh in Rente gehen möchten. Fast 60 Prozent der 18- bis 29-Jährigen möchten mit 61 oder früher aufhören zu arbeiten. Einfluss auf die gewünschte Altersgrenze hat neben der Berufsausbildung auch die berufliche Stellung, das Geschlecht und die Anzahl der Kinder: Mit höherer Qualifikation steigt beispielsweise der Wunsch, länger zu arbeiten, denn ein höheres Gehalt motiviert zusätzlich. Über die Hälfte der Blue-Collar-Worker möchte nur bis 61 arbeiten, bei den leitenden Angestellten äußern diesen Wunsch nur 40 Prozent. 

Gesundheit als Faktor

Ungeachtet der gesetzlichen Altersgrenze halten sich fast drei Viertel der befragten Erwerbstätigen für geistig und körperlich nicht in der Lage, bis 67 oder länger zu arbeiten. Die Mehrheit (52 Prozent) erwartet, bis 65 nicht mehr in der Lage zu sein, weiterzuarbeiten. Auch hier zeigen sich klare Unterschiede nach Ausbildung und beruflicher Stellung: Bei Blue-Collar-Beschäftigten fühlen sich mehr als 90 Prozent nicht in der Lage, über ihr 65. Lebensjahr hinaus zu arbeiten. Bei leitenden Angestellten und Beamten sind es fast 45 Prozent der Befragten, die das angeben. Bei befragten Akademikerinnen und Akademikern hält sich ein Viertel für fit genug, um über ihr 69. Lebensjahr hinaus arbeiten zu können.

Arbeitsbelastung und Arbeitsstress als Hindernisse

Auf die Frage, was sich bei ihrer Arbeit ändern müsste, damit sie länger arbeiten wollen, waren “weniger körperliche Belastung und weniger Stress” (40 Prozent), “mehr Flexibilität bezüglich der Arbeitszeit” (34 Prozent) und “mehr Gehalt” (33 Prozent) die meistgenannten Antworten. Knapp ein Viertel der Erwerbstätigen würde länger arbeiten, wenn sie vom Vorgesetzten mehr wertgeschätzt werden würden. Auf 28 Prozent der Befragten hätten auch Veränderungen keinen Einfluss. Sie würden trotzdem nicht länger arbeiten wollen. 57 Prozent der Blue-Collar-Worker würden länger arbeiten wollen, wenn die körperlichen Belastung und der Arbeitsstress reduziert werden würden.

Rente reicht vor allem bei Frauen nicht

Über die Hälfte der Befragten geht davon aus, dass die Rente nicht ausreicht, auch wenn sie mit dem gesetzlichen Renteneintrittsalter aus dem Erwerbsleben ausscheiden. Erwartungsgemäß ist auch dieser Anteil bei Arbeitern wesentlich höher (75 Prozent) als bei leitenden Angestellten (42 Prozent) und Beamten (30 Prozent). Eklatant ist außerdem der Unterschied zwischen Männern und Frauen. Fast 62 Prozent der Frauen gehen davon aus, dass ihnen ihr Rentengeld im Alter nicht reicht. Bei den Männern glauben das 42 Prozent der Befragten.

Arbeitsfähigkeit und Motivation erhalten

“Grundsätzlich muss sich die Arbeit selbst viel besser an den individuellen Bedürfnissen, Stärken und Lebensbedingungen der Menschen orientieren”, sagt Frank Böhringer, Vorstandsmitglied des ddn. “Nicht nur für die Älteren wäre wichtig, dass körperliche Belastung und Stress reduziert werden. Wichtig wäre auch mehr Flexibilität bei Arbeitszeitmodellen, Übergangsmodelle in den Ruhestand und generell mehr Arbeitszeitautonomie.” Grundsätzlich müsse die Arbeit vom ersten Tag an so gestaltet werden, dass die Arbeitsfähigkeit und auch die Motivation bis ins Alter erhalten blieben.

Ist Redakteur der Personalwirtschaft und kümmert sich außerdem um die crossmediale Verbreitung der Inhalte. Seine Themenschwerpunkte sind Employer Branding, HR-Software sowie Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Themen
Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »