Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

App vereinfacht Einbeziehung der Fachabteilungen

Eine mobile Anwendung von Softgarden vereinfacht die Einbeziehung der Fachabteilung in den Recruiting-Prozess.
Per App stimmen sich HR und Fachabteilungen im Team Chat über eine Bewerbung ab.
Screen: Softgarden

Die neue App von Softgarden erlaubt es, Führungskräfte aus den Fachabteilungen besser einzubinden, um den Recruiting-Prozess zu beschleunigen. Die Manager außerhalb von HR wenden Recruiting-Software nicht hauptberuflich an und möchten sich nicht in komplexe Systemarchitekturen einarbeiten. Außerdem sind sie häufig unterwegs. Hier setzt die Anwendung an, denn sie erlaubt mobiles Recruiting über das Smartphone. Bewerbungen können so zu jeder Zeit und an jedem Ort bearbeitet werden. Außerdem ist die App über Icons, Listendarstellungen und Funktionen intuitiv und einfach bedienbar.

Integrierte Feedback-Funktion zu Bewerbern

Wenn das Urteil von am Recruitingprozess Beteiligten zur Bewerbung von Kandidaten nötig ist, werden sie per Push-Nachricht auf ihrem Smartphone zum Voting oder Team Chat eingeladen. Sie können selbst auch andere interne Beteiligte zu einer Einschätzung einladen. Die Führungskräfte aus den Fachabteilungen haben die Möglichkeit, mit der Feedback-Funktion ihre Präferenzen zu Bewerbern mitzuteilen.

Sicheres Einloggen mit digitalem Fingerabdruck

Sofern die Anwender ein iPhone 5s oder eine aktuellere Version des
Geräts nutzen und ihre Daten mit einer Touch ID gesichert haben, greift
die App auf den digitalen Fingerabdruck zu. So bleiben die Bewerberdaten
sicher, auch bei Verlust des Geräts. Durch eine kontinuierliche Datensynchronisation ist die Anwendung auch im Offline-Modus verfügbar; die zuletzt aktualisierten Daten stehen zur Bearbeitung bereit. Die App ist für iPhones im iTunes Store verfügbar. Derzeit entwickelt Softgarden auch eine Version für Android-Geräte, die voraussichtlich ab dem Herbst zum Download bereitsteht.

Weitere Informationen gibt es > hier.