Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Careerbuilder übernimmt Textkernel

Recruiter und Kandidaten benutzen oft unterschiedliche Worte und Phrasen für dieselben Dinge, wenn sie Suchworte in eine Suchmaschine eingeben, Jobbeschreibungen formulieren oder CVs und Profile verfassen. Textkernel bietet eine semantische Such- und Matching-Technologie an, um basiert auf einer Stellenbeschreibung automatisch das relevanteste Profil in einer Datenbank des Kunden oder einer CV-Datenbank vorzuschlagen. Die Technologie von Textkernel berücksichtigt verschiedene Textmuster, um den genauen Bedeutungsgehalt einer Eingabe zu bestimmen und sorgt dafür, dass Benutzer zu den besten Suchergebnissen kommen.

Textkernel schließt die Kommunikationslücke zwischen Recruiter und Kandidaten, indem auf Back-End-Seite dabei geholfen wird, dieselbe Sprache zu sprechen,

sagt Matt Ferguson, CEO von Careerbuilder. Mit der Technologie von Textkernel will Careerbuilder seine semantische Suche und die Datenanalyse verbessern und Verbindungen zwischen Arbeitgebern und Jobsuchenden schneller schließen.

Außerdem soll Jobfeed, Textkernels Big Data-Jobplattform, dabei helfen, die globale Expansion von Careerbuilders “Angebot & Nachfrage”-Portal zu beschleunigen. Das Portal schätzt anhand eines Vergleichs der Jobangebote und verfügbaren Talente am Markt, wie schwierig es ist, eine spezifische Position zu besetzen.

Weitere Informationen gibt es unter www.careerbuilder.com und www.textkernel.com/de.