Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Digitalisierung erhöht Fachkräftenachfrage

Besonders stark suchen Unternehmen derzeit nach IT-Mitarbeitern an der Schnittstelle zwischen Software und Maschinen.
Foto: © JiSign/Fotolia.de
Besonders stark suchen Unternehmen derzeit nach IT-Mitarbeitern an der Schnittstelle zwischen Software und Maschinen.
Foto: © JiSign/Fotolia.de

Im ersten Quartal dieses Jahres erreichte die Zahl der Stellenanzeigen ein deutlich höheres Niveau als im Vorquartal. Das zeigt der aktuelle Hays-Fachkräfteindex. Gegenüber dem letzten Quartal 2015 stieg der Index um 18 Punkte auf 115 Punkte. Das ist der höchste Wert seit Mitte 2012. Am stärksten erhöhte sich die Nachfrage nach Fachkräften für IT sowie Sales & Marketing, hier gab es jeweils einen Anstieg von jeweils 23 Punkten. Für Finance-Spezialisten ergab sich ein Zuwachs von 19 Punkten. Vergleichsweise moderat entwickelte sich dagegen der Stellenmarkt für Ingenieure mit einem Plus von acht Punkten.

Verstärkte Suche nach Anwendungsentwicklern & Co

Viel stärker gesucht als bisher wurden im ersten Quartal 2016 Anwendungsentwickler und hardwarenahe Softwareentwickler sowie IT-Berater. Die Digitalisierung schiebt den positiven Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte und Spezialisten an der Schnittstelle zwischen Software und Maschinen deutlich an.

Größter Zuwachs in ITK-Branche und Handel

Auch die Betrachtung der Stellenangebote nach Branchen zeigt den Einfluss der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt. Die Jobofferten aus der ITK-Branche erhöhten sich im letzten Quartal um 36 Punkte. Im ebenfalls von der Digitalisierung geprägten Handel stieg die Nachfrage auf dem gleichen Niveau an. Im Maschinenbau bewirkten die digitalen Aktivitäten einen Anstieg des Index um 28 Punkte. Um rund 25 Punkte stiegen die Stellenanzeigen aus Banken und Versicherungen, die ihre Prozesse und Geschäfte ebenfalls digitalisieren.

Der Fachkräfteindex von > Hays basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie der meistfrequentierten Online-Jobbörsen. Den Referenzwert von 100 bildete das 1. Quartal 2011.