Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Google for Jobs jetzt auch in Europa

Suchmaske von Google for Jobs, Beispiel aus Großbritannien
Die Suchmaschine in der Suchmaschine: Google for Jobs ist ein Feature von Google, mit dem man direkt Stellen suchen kann.
Bildquelle: www.bbc.com

Am 20. Juni 2017 hatte Google for Jobs sein offizielles Debüt in den USA. Seitdem können Stellensuchende in einem extra dafür geschaffenen Bereich direkt in Google nach Jobs suchen, ohne verschiedene Jobbörsen oder Job-Crawler durchsuchen zu müssen. Später kamen Lateinamerika, Indien, Afrika und Kanada hinzu. Laut Google wurden in den USA und den anderen Regionen bisher bereits Millionen von Jobs vermittelt. Google for Jobs arbeitet mit Partnern zusammen, unter anderem mit Monster, Careerbuilder, Glassdoor und LinkedIn, zu denen es entsprechende Schnittstellen gibt.

Nach Spanien und Großbritannien bald Deutschland?

Seit längerem wurde darüber spekuliert, wann und ob überhaupt Google for Jobs auch auf dem europäischen Stellenmarkt verfügbar sein wird. Nun ist es so weit: Schon am 24. Mai dieses Jahres betrat Google for Jobs ohne Tamtam den spanischen Markt und seit dem 17. Juli ist der Service auch in Großbritannien verfügbar. Wann das Feature auch nach Deutschland kommt, scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Auch ist noch offen, ob Google for Jobs hierzulande ein ernstzunehmender Konkurrent etablierter Jobportale werden könnte.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.