Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Immer mehr Deutsche auf dem Absprung

Viele Berufstätige sind auf Jobsuche, planen dies oder schauen sich einfach mal um. 
Foto: © Coloures-pic/Fotolia.de
Viele Berufstätige sind auf Jobsuche, planen dies oder schauen sich einfach mal um.
Foto: © Coloures-pic/Fotolia.de

24 Prozent der 20- bis 59-jährigen Deutschen sind momentan auf der Suche nach einer neuen Stelle. Ebenfalls jeder Vierte plant einen Jobwechsel für das nächste Jahr. Lediglich drei Prozent haben die Absicht, innerhalb des eigenen Unternehmens aufzusteigen. Das zeigt eine Studie, die die Online-Jobbörse > Stepstone im Oktober gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut TNS durchgeführt hat. Dafür wurden über tausend Berufstätige zu ihrer aktuellen Karriereplanung befragt.

Auch ohne konkrete Wechselabsicht immer informiert

Außerdem zeigt die Studie, dass 28 Prozent der Arbeitnehmer interessante Stellenausschreibungen im Blick behalten, auch wenn sie bislang keine konkreten Wechselabsichten haben. Damit ist der Anteil derjenigen Beschäftigten, die dem aktuellen Arbeitsverhältnis zum Trotz den Stellenmarkt im Auge behalten, gegenüber dem letzten Jahr um sieben Prozent angestiegen.

Das satte Plus zeigt, dass sich viele Berufstätige ihrer guten Ausgangslage am Arbeitsmarkt sehr bewusst sind. IT-Spezialisten, Gesundheitsexperten und Mitarbeiter aus technischen Berufen sind aktuell besonders gefragt,

sagt Stepstone-Geschäftsführer Dr. Sebastian Dettmers.

Das bestätigen auch die Umfrageergebnisse: Fast 60 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind sehr optimistisch und gehen davon aus, dass sie gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.