Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Kompass gibt Auskunft über die Unternehmenskultur

Kununu-Kulturkompass am Beispiel des Münchener Flughafens
Der Kompass auf Kununu zeigt an, ob Mitarbeiter die Unternehmenskultur eines Arbeitgebers eher als traditionell oder modern einstufen.
Screen: Kununu

Auf der Arbeitgeberbewertungs- plattform Kununu steht mit dem Kulturkompass ein neues Tool zur Verfügung. Er soll dazu beitragen, dass Unternehmen und Mitarbeiter passgenauer zueinander finden. Außerdem soll er Arbeitgebern ermöglichen, sich klarer zu positionieren.

Der Kulturkompass beruht auf Einsichten von Mitarbeitern und soll es Kandidaten ermöglichen zu erkennen, ob die Unternehmenskultur eines potenziellen Arbeitgebers ihren Präferenzen entspricht oder nicht. Die Unternehmen wiederum erfahren, wie sie hinsichtlich ihrer Kultur wahrgenommen werden und inwiefern sie sich als Arbeitgeber von anderen Unternehmen unterscheiden.

Mitarbeiter stufen die Unternehmenskultur in vier Dimensionen ein

Nutzer rufen den Kulturkompass unter dem Reiter “Kultur” auf. Sie haben die Möglichkeit, ihren Arbeitgeber in den vier Dimensionen “Work-Life-Balance”, “Umgang miteinander”, “Führung” und “strategische Richtung” zu beurteilen. Pro Dimension können die Mitarbeiter aus jeweils 40 Werten fünf bis zehn auswählen und dem Unternehmen zuordnen.

Kompassnadel zeigt Wert zwischen “traditionell” und “modern” an

In der Dimension “Führung” beschreiben die Begriffe zum Beispiel, wie Mitarbeiter entwickelt werden (fordern oder fördern), wie Richtungsentscheidungen getroffen werden (Top-Down oder Bottom-up) und wieviel Handlungsspielraum Mitarbeiter haben (klar definiert oder offen gestaltbar). Die Begriffe sind jeweils einem traditionellen oder modernen Stil zugeordnet (beim Thema Führung etwa in einen leitenden oder partizipativen Stil). In der Gesamtauswertung steht die Kompassnadel je nach Einstufung des Mitarbeiters an entsprechender Stelle zwischen denn Polen “traditionell” und “modern”. Zusätzlich wird der Wert des Branchendurchschnitts angezeigt.

Bislang stehen rund 45 000 Daten von Mitarbeitern aus über 7500 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Die Ergebnisse sind bereits auf den ersten Unternehmensprofilen auf Kununu sichtbar.

Der Kulturkompass verwendet den NEO Wertedialog, den Prof. Dr. Timo Meynhardt von der Handelshochschule Leipzig (Arend Oetker Lehrstuhl für Wirtschaftspsychologie und Management) und Timm Richter, Diplom-Mathematiker und MBA, mit ihrer Firma NEO Culture GmbH entwickelt haben. Weitere Informationen zur Methodik gibt es > hier.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.