Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Neue mobile Recruiting-Plattform

Smartphone-Ansicht der Hotel-App Hotelhead
Gesucht und gefunden – die Hotelhead-App zeigt passende Jobs in der Hotellerie. Smarthone-Ansicht: Konen & Lorenzen Head GmbH

Mit dem Job- und Recruiting-Portal Hotelhead können sich Arbeitgeber des Hotelgewerbes und Bewerber für eine Führungsposition gezielt kennenlernen. Das digitale HR-Tool will dem zunehmenden Trend zur mobilen Jobsuche Rechnung tragen und für eine effektive Vermittlung der Kandidaten sorgen. Die Matching App ist außer als Web-Version per App nutzbar für Desktop, Smartphone und Tablet.

Unter > www.hotelhead.de können sich Unternehmen und Bewerber registrieren und Profile anlegen. Zu den Basisangaben gehören zum Beispiel Berufserfahrung, Zusatzqualifikationen, Softwarekenntnisse, Auslandserfahrung, Personalverantwortung und Sprachkenntnisse der Bewerber. MIt spezifischen Profil-, Vakanz- und Filtereinstellungen können Hotels und Jobsuchende die Passgenauigkeit und Qualität der Optionen erhöhen. Sowohl Arbeitgeber als auch Jobsuchende können außerdem ihre Gehaltsvorstellungen angeben. Passt die ausgeschriebene Position eines Hotels zum Profil des Jobsuchenden, erhalten beide Seiten innerhalb weniger Sekunden die entsprechenden Informationen. Über die Buttons “Daumen hoch” oder “Daumen runter” können Kandidat und Unternehmen Interesse oder kein Interesse signalisieren. Bei Interesse treten beide Parteien direkt in Kontakt. Kandidaten können sich mit einem Klick schnell und einfach auf die angebotene Stelle bewerben.

Arbeitgeber zahlen ein Vermittlungshonorar: Wird ein Arbeitsvertrag abgeschlossen, fällt eine Gebühr ab acht Prozent des Jahreseinkommens an. Für Bewerber entstehen keine Kosten. Sie erhalten nach den ersten drei absolvierten Arbeitsmonaten von Hotelhead eine Prämie von bis zu 2,5 Prozent seines Jahresgehaltes.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »