Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Online-Stellenanzeigen im Wandel

Obwohl persönliche Netzwerke und Empfehlungen den ersten Platz unter den Top drei der Recruiting-Kanäle einnehmen, folgen recht schnell die Online-Jobbörsen. Platz drei ist dem Active Sourcing  über Business-Netzwerke vorbehalten. Die Zukunft der Online-Stellenanzeigen ist mobil und audiovisuell, so eine Umfrage unter HR-Experten aus über 50 Großunternehmen.

Die mobil-optimierte Stellenanzeige ist für 55,2 Prozent der Befragten sehr wichtig, für 34,4 Prozent ist dieses Kriterium zumindest wichtig. Ebenso schätzen 48,3 Prozent der Teilnehmer der Umfrage dynamische Inhalte wie Videos und Grafiken als in Zukunft wichtige Elemente in Online-Stellenanzeigen ein. Sehr wichtig finden diese Elemente 24,1 Prozent. Demzufolge gehen 75,9 Prozent davon aus, dass Stellenausschreibungen künftig weniger textbasiert sein sollten und dafür mehr audiovisuelle Formate enthalten werden. Benefits und andere relevante Zusatzleistungen für Mitarbeiter in ein Stellenprofil einzubauen, können sich 89,7 Prozent der Befragten vorstellen. Hier führen Maßnahmen zur Work-Life-Balance die Liste an (96,2 Prozent), gefolgt von Weiterbildungsmöglichkeiten (88,5 Prozent) und der Altersvorsorge /84,2 Prozent). Durchgeführt wurde die Umfrage von dem Jobportal Jobstairs.
www.jobstairs.de

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »