Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Vergütung

Scale-up Doctolib verschenkt Unternehmensanteile an Mitarbeitende

Keine finanziellen Risiken für Beschäftigte, alle können mitmachen: Doctolib hat ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm mit einer niedrigen Hemmschwelle eingeführt. Wie ist das gelungen?

Bundesregierung will Hinzuverdienst-Grenze für Frührentner streichen

Beschäftigte, die eine vorgezogene Altersrente beziehen, sollen ab dem Jahr 2023 unbegrenzt hinzuverdienen dürfen, ohne dass ihr Rentenanspruch gekürzt wird. Das geht aus Plänen der Bundesregierung hervor.

Round Table Compensation & Benefits: Arbeitgeber unter Zugzwang

Die Planung von Gehaltsbudgets ist in Zeiten von Inflation, Krieg und Fachkräftemangel herausfordernder denn je: Comp-&-Ben-Experten diskutierten über Trends im tariflichen und AT-Bereich.

Jedes zweite Tech-Start-up bietet Mitarbeiterbeteiligung an

Aktuell ermöglichen mehr Tech-Startups ihrer Belegschaft am Unternehmenserfolg teilzuhaben als 2021. Allerdings beziehen die meisten nur Führungskräfte und ausgewählte Mitarbeitende mit ein.

Inflation und Kriegsfolgen lassen Tariflöhne schrumpfen

Von den tariflichen Lohnerhöhungen profitieren deutsche Beschäftigte dieses Jahr nicht – im Gegenteil: Sie haben weniger Geld in der Tasche als 2021.

Fachkräftemangel und nicht Inflation sorgt für Gehaltsanstieg

Die Gehälter steigen vielerorts 2022, allerdings nicht so stark wie die Inflationsrate. Die Unternehmensberatung WTW nennt in ihrem neuen Report Gründe dafür.

Steuererhöhung fördert Teilzeitarbeit

Einige Mitarbeiter in Schweden passen ihre Arbeitszeit an Steuergrenzen an. Damit verlieren Unternehmen die Unterstützung wichtiger Fachkräfte – vor allem die, der intelligenten.

ZEW-Studie: „Mindestlohn hatte nur geringe Auswirkungen auf die Wettbewerbsbedingungen“

Die im Oktober nochmals steigende Lohnuntergrenze erhöht auch die Lohnkosten. Manche Arbeitgeber befürchten, dass sich der Wettbewerb massiv verstärkt. Eine Studie zeigt eine andere Tendenz auf.

Gehalt von Recruitern steigt

Recruiting-Personal ist derzeit in Deutschland angesichts des Fachkräftemangels in einigen Bereichen sehr gefragt. Das wirkt sich auch auf deren Gehalt aus.

Game-Entwickler veröffentlicht Liste mit Gehältern

InnoGames offenbart, wie viel Geld die Mitarbeitenden erhalten. Das soll die Arbeitgeberattraktivität erhöhen. Die HR-Szene befürwortet den Schritt, sieht aber noch Verbesserungsbedarf.

Gehaltsunterschied: Wenn Helfer mehr Geld bekommen als Fachkräfte

Eine neue IAB-Untersuchung zeigt, wie unterschiedlich die Löhne je nach Branche sind. So können manche Fachkräfte in anderen Branchen für Helfertätigkeiten mehr bekommen.

Die Newsletter der Personalwirtschaft

Mit unseren Newslettern erhalten Sie genau die News, die Sie brauchen – kostenlos von unserer Redaktion aufbereitet, direkt in Ihr Postfach.

Weekly

Erhalten Sie jeden Donnerstag eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten aus der HR-Welt.

Recruiting

Im Recruiting Newsletter informiert Sie unsere Redaktion alle zwei Monate zu den aktuellsten Recruiting-Themen.

HR-Software

Erhalten Sie alle zwei Monate die wichtigsten Software-Trends aus allen HR-Bereichen in Ihr Postfach.

Inflation: So unterstützen Unternehmen ihre Mitarbeiter

Das ifo-Institut hat HR-Verantwortliche gefragt, wie ihr Unternehmen Beschäftigte in Zeiten der Inflation entlastet. Viele vergeben Tankgutscheine oder halten an geplanten Lohnerhöhungen fest.

Fußball-Nationalspielerin Lina Magull fordert Mindestlohn ab 2. Liga

Im Fußball ist der Gender Pay Gap besonders groß. Viele Spielerinnen wären schon froh, wenn sie vom Sport allein leben könnten.

Wer ist von der Mindestlohnerhöhung betroffen?

Der Bundestag hat die gesetzliche Lohnuntergrenze auf 12 Euro pro Stunde angehoben. Welche Mitarbeitenden die Mindestlohnerhöhung spüren, hängt von Branche und Angestelltenverhältnis ab.