Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Bezüge der DAX-Aufsichtsräte legen kräftig zu

Mehr Salär für DAX- und MDAX-Aufsichtsräte.
Foto: © Trueffelpix/Fotolia.com
Mehr Salär für DAX- und MDAX-Aufsichtsräte.
Foto: © Trueffelpix/Fotolia.com

Die Bezüge der Aufsichtsräte in DAX und MDAX sind gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Dabei ändert sich die Systematik der Aufsichtsratsvergütung derzeit grundlegend: Der Anteil erfolgsabhängiger Vergütungsbestandteile der Kontrolleure geht immer mehr zurück.

Im DAX ist die Vergütung der Aufsichtsräte gegenüber dem Vorjahr im Schnitt um 9,5 Prozent gestiegen. Auch im MDAX zahlen die Aktionäre ihren Kontrolleuren mehr; hier erhöhten sich die Saläre um 5,8 Prozent. Ein Aufsichtsratschef im DAX bekam im Schnitt 376.000 Euro, fast doppelt so viel wie ein Chefkontrolleur im MDAX mit 198.000 Euro. Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende erhielten 2014 durchschnittlich 241.000 Euro, im MDAX waren es124.000 Euro. Das sind Ergebnisse einer neuen DAX-/MDAX-Aufsichtsratsstudie von Kienbaum.

Erfolgsabhängige Bezahlung der Kontrolleure wird zur Ausnahme

Noch vor ein paar Jahren vergütete die Mehrheit der Unternehmen ihre Aufsichtsräte zum Teil erfolgsabhängig. Seitdem geht der Anteil der variablen Gehaltsbestandteile zurück: Inzwischen ist der durchschnittliche Anteil variabler Bezüge im DAX auf 17 Prozent gesunken, im MDAX beträgt er nur noch 15 Prozent. Zum Vergleich: 2007 lag der Anteil der erfolgsabhängigen Vergütung im DAX noch bei 42 Prozent und im MDAX bei 37 Prozent. Nur je sieben Unternehmen in DAX und MDAX zahlen ihren Kontrolleuren überhaupt noch ein erfolgsabhängiges Salär.

Bestverdiener der DAX-Chefauseher ist Ferdinand Piëch

Das höchste Gehalt der DAX-Aufseher verbuchte im letzten Jahr Ex-VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch: Er konnte insgesamt 1,475 Millionen Euro einstreichen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Deutsche Bank-Chefkontrolleur Paul Achleitner mit 815.548 Euro inklusive mehrjähriger erfolgsabhängiger Vergütung und Gerhard Cromme von ThyssenKrupp, der für seine Aufsichtsratstätigkeit mit 616.000 Euro vergütet wurde. Spitzenverdiener unter den Aufsichtsratsvorsitzenden im MDAX sind Eugen Münch (Rhön-Klinikum) mit 488.000 Euro und Talanx-Chefkontrolleur Wolf-Dieter Baumgartl mit 472.000 Euro.

Interessenten können die Studie als Printexemplar oder Download kostenpflichtig anfordern.

Weitere Informationen unter:
www.kienbaum.de