Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Deutliches Gehaltsplus im nächsten Jahr

Eine aktuelle Gehaltsübersicht des Personaldienstleisters Robert Half zeigt, in welchen IT-Berufsbildern Fachkräfte im kommenden Jahr die höchste Gehaltsentwicklung erwarten dürfen. Für die Studie wurden 200 Chief Information Officer (CIOs) und Chief Technical Officer (CTOs) befragt.

Fünf Prozent mehr für Netzwerk- und Security-Administratoren

Auf Platz eins befinden sich Netzwerk- und Security-Administratoren. Ihnen stehen fünf Prozent Gehaltssteigerung ins Haus, unabhängig davon, ob sie keine, wenig oder mehr als zehn Jahre Berufserfahrung haben. Anfänger können mit 41.500 bis 46.750 Euro Jahresgehalt rechnen. Wer länger als zehn Jahre dabei ist, kann über 63.500 Euro verdienen.

Gefragt: Experten für Java, Typo3, Software-Architekten und -Ingenieure

4,4 Prozent mehr Gehalt in der Tasche gibt es 2016 für Software-Entwickler Java. Auch hier gilt die Erhöhung unabhängig von der Berufserfahrung. Das Vergütungsspektrum bewegt sich zwischen 43.200 und 73.000 Euro aufwärts.

Den dritten Rang teilen sich Software-Architekten und Software-Ingenieure mit einer erwarteten Gehaltssteigerung von jeweils 4,3 Prozent. Die Verdienstspanne bei Software-Architekten beginnt bei 45.250 Euro und muss vor mehr 70.500 Euro noch nicht Schluss machen. Software-Ingenieure verdienen im kommenden Jahr zwischen 45.750 und mehr als 76.500 Euro.

Die Gehaltserhöhung von Web-Entwicklern/Typo3 folgt auf Platz vier und liegt für 2016 bei 4,1 Prozent.

Mehr Informationen über die Entwicklung der Gehälter für weitere 41 Positionen im IT-Bereich sowie in anderen Bereichen können > hier zum Download angefordert werden.