Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Für jüngere Mitarbeiter ist Urlaub besonders wichtig

Junge Frau arbeitet im Homeoffice
Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zuhause aus zu arbeiten, sind für die drei jüngsten Mitarbeitergenerationen sehr wichtig. Foto: © Flamingo Images/StockAdobe

Für die Babyboomer, die derzeit älteste Generation von Beschäftigten, steht die Altersvorsorge klar im Mittelpunkt des Interesses, wenn es um Benefits vonseiten des Arbeitgebers geht. Alle drei nachfolgenden Altersstufen auf dem Arbeitsmarkt, die Generationen X, Y und auch Z, geben an, dass ihnen flexible Arbeitszeiten und Urlaub am wichtigsten sind. Diese Kriterien stehen für die Babyboomer erst an zweiter Stelle. Für die drei jüngsten Arbeitnehmergruppen sind Gesundheits- und Wellnessleistungen die zweitwichtigsten Benefits. Das sind Ergebnisse aus dem Employee Happiness Index 2019 von Benify. Für die Studie wurden 19 000 HR-Manager und Mitarbeiter aus 61 Unternehmen verschiedener Branchen befragt.

Laut Studie unterstützen die Erkenntnisse der Studie den sich entwickelnden Trend, dass weltweit immer mehr Unternehmen kürzere Arbeitswochen einführen oder ihren Mitarbeitern ermöglichen, ihre Arbeitszeiten anzupassen. Auch werde es immer üblicher, dass Mitarbeiter bei Bedarf von zuhause aus arbeiten, um ihre Work Life Balance zu verbessern.

Heute sehen wir, dass immer mehr Organisationen den Lebensstil ihrer Mitarbeiter unterstützen und “den ganzen Menschen” fördern,

sagt Viktor Håkansson, Leiter des Benify-Marketplace. Weitere Studienergebnisse können > hier zum Download angefordert werden.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.