Wunderwaffe KPIs: So machen Sie Ihr Recruiting messbar

40 Top-Experten haben entschieden: Time-to-Fill und Cost-per-Hire sind die wichtigsten KPIs im Recruiting. Auf welche Kennzahlen Sie außerdem achten müssen und wie Sie sie erheben, verrät Ihnen unser Special, das in Kooperation mit der Jobsuchmaschine Indeed entstanden ist.

Die wichtigsten Recruiting-KPIs

Nicht einmal jedes zweite Unternehmen betreibt ein nennenswertes Recruiting-Controlling. Grund genug für die Personalwirtschaft, 40 führende Experten aus Wissenschaft, Praxis und Beratung nach den wichtigsten Recruiting-KPIs zu fragen.

Zum Titelthema

Wer misst, ist klar im Vorteil

Zahlreiche Arbeitgeber messen ihre Recruiting-Kampagnen längst mit modernen Analyse-Tools und leicht verständlichen KPIs. Drei Firmen haben wir getroffen. Sie finden schneller die richtigen Mitarbeiter, erhöhen die Qualität des Recruitings und senken dabei die Kosten.

Zum Beitrag

E-Book von Indeed: Den ROI im Recruiting messen

Mit den richtigen Kennzahlen verbessern Sie die Qualität Ihrer Recruiting-Prozesse deutlich. Ziel: schnellere, effizientere und besser passende Einstellungen. Wie Sie KPIs ein- und umsetzen, erklärt ein aktuelles E-Book von Indeed.

E-Book Download

ROI im Recruiting messen: Bilderstrecke zum E-Book

Goodbye „Post-and-Pray“! Welcome KPIs!

HR hat vom E-Commerce gelernt: mit verlässlichen KPIs, die den Erfolg einer Recruiting-Kampagne messen. Ein Beitrag von Indeed-Geschäftsführer Frank Hensgens zur Diskussion um mehr Messbarkeit und Erfolgskontrolle im Online-Recruiting.

Zum Beitrag

Bilderstrecke: Experten und Fakten zu KPIs