Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Fachkräftemangel

Zurück zur Themenübersicht

Zahl der offenen Stellen erreicht neuen Rekord

Es sind immer mehr Stellen ausgeschrieben: Gut 1,7 Millionen Arbeitsplätze waren im ersten Quartal dieses Jahres unbesetzt – so viele wie nie.

Arbeitsmarkt: Stellenbesetzungs-Probleme nehmen zu

Derzeit werden deutlich mehr Stellenanzeigen geschaltet als im Jahr zuvor. Dabei scheint der Bedarf an Fachkräften auch nicht durch bisher Arbeitslose abgedeckt werden zu können.

EU-Kommission will Arbeitsmigration erleichtern

In Brüssel sind Pläne vorgestellt worden, um qualifizierte Fachkräfte aus Drittstaaten besser in den EU-Arbeitsmarkt zu integrieren. Unter anderem soll es einen EU-Talentpool geben.

Anzahl der Fachkräfte mit Blue Card steigt weiterhin – aber langsamer

Eine solche befristete Arbeitserlaubnis hatten Ende 2021 rund 70.000 akademische Fachkräfte. Etwa die Hälfte von ihnen ist in Mangelberufen wie der Medizin, dem Ingenieurwesen und der IT tätig.

Fachkräftemangel verhindert Wachstum von Start-ups

Auch Jungunternehmen haben Schwierigkeiten damit, Talente zu gewinnen. Das bremst deren Potenzial und damit das gesamte Start-up-Ökosystem teilweise aus, schätzt der Start-up-Verband.

Fachkräftemangel auch in der Kommunikationsbranche angekommen

Fast in jedem zweiten Unternehmen in Marketing, PR, Werbung und Co. gibt es offene Stellen. Sie zu besetzen dauert oft länger als ein Vierteljahr.

IAB: Ukrainer könnten Personalnot in Engpassberufen lindern

Tausende Menschen mussten und müssen aus der Ukraine fliehen – auch nach Deutschland. Viele von ihnen haben gute Chancen, auf dem hiesigen Arbeitsmarkt unterzukommen.

Unter welchen Voraussetzungen können Unternehmen Geflüchtete aus der Ukraine einstellen?

Viele Arbeitgeber möchten den geflüchteten Menschen aus der Ukraine helfen und ihnen Jobs anbieten. Worauf müssen sie arbeitsrechtlich achten?

Rekrutierung von Geflüchteten: Kleine Betriebe spielen die wichtigste Rolle

Welche Firmen stellen besonders viele geflüchtete Menschen ein? Eine Rolle spielt unter anderem die Größe des Unternehmens – und vorherige Erfahrungen mit Beschäftigten aus dem Ausland.

Mittelständler zahlt Prämie fürs Fahrradfahren

Wer bei Mangelberger Elektrotechnik mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, bekommt eine Prämie. Geschäftsführer Jürgen Mangelberger setzt dabei komplett auf Vertrauen.

Job Aid Ukraine und UATalents: Jobbörsen für geflüchtete Ukrainer

Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen, dürfen bis zu drei Jahre in der EU arbeiten. Spezielle Jobbörsen wollen sie und interessierte Unternehmen vernetzen.

Fachkräftemangel: „Stark im Beruf“ soll ungenutzte Potenziale heben

Das bundesweite Programm vermittelt zwischen Müttern mit Migrationshintergrund und dem Arbeitsmarkt. Vor Ort helfen knapp 90 Kontaktstellen.