Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Künstliche Intelligenz

Zurück zur Themenübersicht

Deutsche Unternehmen setzen KI nur zögerlich ein

Erst neun Prozent der Arbeitgeber in der Bundesrepublik verwenden eine KI. Zwar sind den anderen die Vorteile der Technologie bewusst, doch der Umgang mit der Künstlichen Intelligenz ist ihnen noch zu unsicher.

WBS Training AG übernimmt Weiterbildungs-Start-up

Der Bildungsanbieter hat Punk Incorporated gekauft. Vor allem die Innovationskraft des Start-ups, das „Business Action Games“ entwickelt, wurde gelobt.

Wo Automatisierung die Personalnot lindern kann

Der demografische Wandel verknappt das Arbeitskräfteangebot. Aber in einigen Job- und Unternehmensbereichen können Roboter und Algorithmen Schlimmeres verhindern, sagt Jutta Rump.

„Eine KI führt uns teilweise bereits unterschwellig“

Die WHU-Wissenschaftler Fabiola Gerpott und Lukas Lanz forschen zur Frage: Wie reagieren Menschen auf eine KI als Führungskraft? Im Interview sprechen sie über ihre Erkenntnisse.

IW-Report zu HR-Analytics: Ein Blick in die Zukunft

Seit Jahren wird in der Szene über HR-Analytics gesprochen, viele Personalabteilungen warten noch ab. Einen praxisnahen Einstieg ins Thema liefert eine Analyse des IW.

Reskilling und Upskilling: Mit KI und Data Analytics den Bedarf feststellen

Wie können Unternehmen jetzt schon feststellen, welche Skills in Zukunft gebraucht werden? KI-Tools und Data Analytics können helfen.

„Digitalisierung macht HR stark, nicht überflüssig“

Mitte Mai wird es in Köln eine neuartige HR-Veranstaltung geben, die HR Tech. Wir sprachen mit dem Messe-Macher Alexander Petsch über seine Event-Idee.

Ein Leitfaden für Personalverantwortliche zur Gestaltung der neuen Arbeitswelt

Laden Sie diesen kostenfreien Leitfaden herunter und erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsplatz neu gestalten können, damit das Unternehmen wie auch die Mitarbeitenden in der Lage sind, sich anzupassen, zu wachsen und erfolgreich zu sein!

Predictable Performance: Das müssen Sie arbeitsrechtlich beachten

Zum Teil sind Algorithmen schon heute in der Lage vorherzusagen, was und wie viel Mitarbeitende künftig leisten können. Allerdings muss man bei ihrem Einsatz rechtliche Aspekte beachten.

KI-Verordnung aus der HR-Perspektive

Es dürfte kaum noch ein Unternehmen geben, das nicht zumindest "einfache" algorithmische HR-Entscheidungssysteme einsetzt. Die EU-Kommission legte einen ersten Entwurf zur KI-Verordnung vor.

So können Sie mit KI die Folgen von Personalknappheit abschwächen

Offene Stellen können oftmals nur schwer besetzt werden. Ein Zusammenführen von Informationen mittels KI kann hier helfen.

KI-basierte Lernsoftware: Intelligenter lernen

Wenn der Weiterbildungsbedarf in vielen Branchen steigt und sich die Digitalisierung beschleunigt, wächst das Interesse an KI-basierter Lernsoftware. Praktisch stellt sich die Lage deutlich kniffliger dar.