Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Matthias Schmidt-Stein

Matthias Schmidt-Stein koordiniert als Chef vom Dienst die Onlineaktivitäten der Personalwirtschaft und leitet die Onlineredaktion. Thematisch beschäftigt er sich insbesondere mit dem Berufsbild HR und Karrieren in der Personalabteilung sowie mit Personalberatungen. Auch zu Vergütungsthemen schreibt und recherchiert er.

Linkedin Jobs im Trend: Mehrere HR-Professionen unter Top 25

Das Businessnetzwerk hat eine Liste mit den Berufsbildern veröffentlicht, die in den letzten Jahren am stärksten gewachsen sind – darunter drei aus dem Bereich Personal.

Studie „Azubi-Recruiting Trends 2023“: Umfrage gestartet

Alljährlich befragt der u-Form Verlag Schülerinnen, Schüler, Azubis und Ausbildungsverantwortliche. Jetzt geht die Umfrage wieder an den Start, im Sommer gibt es Ergebnisse.

Rekord-Krankenstand: 2022 fielen viele Arbeitnehmer aus

Waren in den vergangenen Wochen und Monaten wirklich rekordverdächtig viele Arbeitnehmer krankgeschrieben? Vorläufige Zahlen der Krankenkassen deuten darauf hin.

Arbeitsmarktstatistik: Zahl der Erwerbstätigen erreicht Rekordhöhe

45,6 Millionen Menschen gingen 2022 in Deutschland einer Arbeit nach. Das sind so viele Erwerbstätige wie mindestens seit der Wiedervereinigung nicht. Ein Blick auf die Daten.

Kündigungstermine: Diese Tarifverhandlungen stehen 2023 an

Für mehr als 10 Millionen Beschäftigte dürften in diesem Jahr neue Vergütungstarifverträge verhandelt werden. Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Termine.

Inklusion: Bundeskabinett will Ausgleichsabgabe erhöhen

Die Bundesregierung möchte mehr schwerbehinderte Menschen in Arbeit bringen und halten. Dafür wurde jetzt ein ganzes Maßnahmenpaket beschlossen.

Urteil des BAG: Resturlaub verjährt nicht ohne Hinweis

Arbeitgeber müssen auf Resturlaub und Verjährungsfristen hinweisen – sonst verfällt der Urlaub auch nach mehreren Jahren nicht. Das Bundesarbeitsgericht folgt mit seinem Urteil dem EuGH.

EuGH-Urteil zur Zeitarbeit: Höhere Hürden für niedrigeren Lohn

Zeitarbeitnehmer dürfen nur dann schlechter bezahlt werden als fest angestellte Kollegen, wenn sie dafür einen Ausgleich bekommen. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden.

HR-Jobmarkt: Personaler sehen ihre Karrierechancen 2023 optimistisch

Laut einer Umfrage rechnen zahlreiche Personalerinnen und Personaler mit einem steigenden Jobangebot und einer höheren Wechselbereitschaft.